Empfohlen

Ein grandioses Gründungsjubiläum gefeiert

Festzug_Altendorf_1 Die Jubelwehr führte den langen Festzug an. Alle Bilder: © Hans-Peter Weiß

Von Hans-Peter Weiß

Altendorf. Die Sonne am weiß-blauen Himmel strahlte mit den Floriansjüngern der Feuerwehr Altendorf anlässlich ihrer 150-Jahrfeier um die Wette. Zum großen Festumzug waren über 100 Vereine gekommen, um mit den Altendorfern und der Jubelwehr zu feiern.

Ein farbenprächtiges Spektakel wurde den zahlreichen Schaulustigen und Festzugteilnehmern beim großen Festumzug durch das Dorf geboten. Feuerwehrmäßig war die ganze Region rund um Altendorf vertreten. Nach einigen Böllerschüssen setzte sich ein überaus langer Festzug bei schwül-warmer Witterung in Bewegung. 

Angeführt wurde der Zug von der Jubelwehr mit seinem Vorsitzenden und Festleiter Stefan Prey, gefolgt von Schirmherr und Bürgermeister Markus Schiesl, den Ehrengästen und den aparten Festdamen im blauen Dirndl. Unterstützt von mehreren Blaskapellen ging es bei Temperaturen um die 30 Grad vom Festgelände an der Unterauerbacher Straße über die Dorfmitte Richtung Nordsiedlung und entlang der Neunburger Straße, wo sich zahlreiche Zuschauer im Schatten der Häuser versammelt hatten, wieder zurück zum Festzelt. Im Marschgepäck durften diesmal erfrischende Getränke nicht fehlen. Eine schweißtreibende Sache war der Zug durchs Dorf nicht nur für die vielen Vertreter der Feuerwehrvereine als auch hiesigen Vereinen.

Die Damen des hiesigen Gartenbauvereins trotzten der Sonne mit orangefarbenen Sonnenschirmen. Die zahlreichen Fahnenträger hatten sich am Anger zu einem Spalier aufgestellt und begrüßten die nachfolgenden Vereine. Im und auf dem Festplatz herrschte ausgelassene Volksfeststimmung. Die Bedienungen hatten alle Hände voll zu tun um die durstigen Kehlen der Floriansjünger mit einer kühlen Maß Bier zu versorgen. Einen Festzug dieser Größenordnung hat es in Altendorf wohl schon lange nicht mehr gegeben. 

Anzeige

Wo die Festdamen auch auftraten, sie standen für eine Super-Stimmung.
Zum dritten Mal Zertifikat zum Audit berufundfamil...
Kulturfest der Oberpfälzer: Vielfalt der Blasmusik
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.