Leistungsprfung_FFW_Mainsbauern Die Teilnehmer der Leistungsprüfung mit Bürgermeisterin Barbara Haimerl, den Schiedsrichtern sowie den Kommandanten der FF Mainsbauern Bild: © Karin Hirschberger

Mainsbauern/Wald. Am Samstagnachmittag legte eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Mainsbauern die Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz" erfolgreich ab.

Als Schiedsrichter waren Kreisbrandmeister Norbert Mezei, Ehren-Kreisbrandinspektor Alfons Janker und Daniel Reisinger nach Mainsbauern gekommen. Unter den Blicken zahlreicher Zuschauer meisterte die Gruppe die verschiedenen Teile der Prüfung: Knoten, Zusatzaufgaben, Außenangriff mit Saugleitung und Trockensaugprobe.

KBM Mezei konnte den Prüfungsteilnehmer anschließend gratulieren. Sie seien top ausgebildet und die Handgriffe würden sitzen. Aber auch die Kameradschaft dürfe nicht zu kurz kommen, betonte er.

Bürgermeisterin Barbara Haimerl sagte, die Prüfung sei routiniert abgelaufen, man sehe den guten Ausbildungsstand. Sie dankte den Teilnehmern im Namen der Gemeinde für ihren Einsatz. Dies sei ein gutes Beispiel dafür, dass gemischte Gruppen gut funktionieren. Sie dankte den Ausbildern, 1. Kommandant Tobias Wittmann, 2. Kommandanten Thomas Fuchs und Alexander Eichinger. Kommandant Wittmann dankte den Teilnehmern für ihre Zeit und ihr Engagement. Er hoffe, dass sie ihre Abzeichen mit Stolz tragen und man sich bald wieder bei einer Prüfung sehe.

Die Abzeichenverleihung fand im Anschluss im Gasthaus Eder in Mainsbauern statt. Das Abzeichen in Bronze erhielten Gruppenführerin Tatjana Hartl, Florian Kainz, Verena Ritzler und Patrick Schneeberger, Jessika Ritzler und Kerstin Markl erhielten Silber, Jasmin Miksch und Tobias Reisinger Gold und Maschinist Christoph Reisinger Gold-Grün.