Von Mäusen, Jägern und Löwen

Von Mäusen, Jägern und Löwen

Am Dienstagabend ging der letzte von drei Workshops im Landratsamt Schwandorf zu Ende. Deren Ziel: Den Landkreis als Marke neu zu etablieren. Dazu hatten Teilnehmer aus Wirtschaft und Medien den Landkreis zunächst „eingekreist“, also Eindrücke gesammelt, wie Schwandorf allgemein gesehen wird. Als Stärken wurden dabei die gute Verkehrsanbindung gesehen, die niedrigen Lebenshaltungskosten und die wirtschaftliche Prosperität. Als Nachteil galt allgemein die gefühlt "schlechte Kommunikation" über den Landkreis in der Außenwirkung.

Weiterlesen

Noch bessere Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Schwandorf

Noch bessere Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Schwandorf

Die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Amberg-Weiden hat für eine noch intensivere Kooperation der Großen Kreisstadt und dem Landkreis Schwandorf einen Besuch abgestattet. Fast das gesamte Präsidium fuhr dazu am Dienstag zunächst zum Charlottenhof in das dortige Zentrum der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz.

Weiterlesen

Alexander Flierl tritt wieder an

Alexander Flierl tritt wieder an

An einem heißen Freitagabend haben sich die Delegierten der Schwandorfer CSU im Saal des Restaurants Miesberg in Schwarzenfeld getroffen, um den Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im kommenden Jahr zu wählen. Dass der Vorschlag auf Alexander Flierl fiel, überraschte nicht. Nach kurzem Wahlgang erreichte der Landtagsabgeordnete ein Ergebnis von 94,7 %.

Weiterlesen

VIDEO: Spatenstich für die Steinberger Kugel

VIDEO: Spatenstich für die Steinberger Kugel

Ein von Weitem sichtbares Wahrzeichen für das Oberpfälzer Seenland soll sie werden, die größte begehbare Holzkugel der Welt. Am Freitagvormittag fand für das Projekt der Spatenstich statt. Der Bayerische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Franz Josef Pschierer, fand sich am Gasthaus Oder am Steinberger See ein, um mit knapp zweihundert weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft diesen Startschuss zu feiern.

Weiterlesen

Maximilian Zepf im Ruhestand: Ein Stück Raiffeisen-Geschichte

Maximilian Zepf im Ruhestand: Ein Stück Raiffeisen-Geschichte

Mit dem Ruhestand von Maximilian Zepf geht eine Ära der Raiffeisenbank-Geschichte in der Oberpfalz zu Ende. In rund 17 Jahren am Ruder der Raiffeisenbank Schwandorf-Nittenau eG konnte Zepf das damals als Sanierungsbank bezeichnete Institut entscheidend auf die erfolgreiche Bahn bringen. In seiner Zeit hat sich die Bilanzsumme um 58% erhöht, das Kundenkreditvolumen um 25%.

Weiterlesen

Seehofer: Wohnungsbau-Förderung, Kampf dem linken Mob und Marshallplan für Afrika

Seehofer: Wohnungsbau-Förderung, Kampf dem linken Mob und Marshallplan für Afrika

Wenn er könnte, so sagte Horst Seehofer am Samstag in der Regenstaufer Jahnhalle, so würde er am liebsten den jetzigen politischen Zustand in Deutschland einfrieren und am 24. September zur Bundestagswahl wieder auftauen. Dies sorgte bei den Delegierten des Oberpfälzer CSU-Bezirksparteitages für Schmunzeln, fügte der Parteivorsitzende doch hinzu, dass selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel zugab, auch nach fünf Jahren Physik-Studium keine entsprechende Formel für diesen Wunsch gefunden zu haben. Dennoch hob Seehofer mehrmals hervor, dass es seiner Meinung nach niemanden gebe, die komplizierten Herausforderungen in Europa für Deutschland gut zu meistern.

Weiterlesen

VIDEO: Oberpfälzer Wald für Natur-Navi ausgezeichnet

VIDEO: Oberpfälzer Wald für Natur-Navi ausgezeichnet

Bei einer Temperatur von über dreißig Grad im Schatten trafen sich am Mittwoch die Vertreter des bayerischen Umwelt- und des Wirtschaftsministeriums in München auf Schloss Fürstenried. Schatten war dann auch Mangelware, als sich die zu ehrenden Gäste einfanden und im Schlossgarten Platz nahmen. Insgesamt dreimal vergaben die Ministerien den Preis des Wettbewerbs „Modellregion Naturtourismus“. Der Tourismusverband Oberpfälzer Wald (Landkreise Schwandorf, Tirschenreuth, Neustadt a. d. Waldnaab sowie die Stadt Weiden) hatte eine zündende Idee – das „Natur-Navi“ war geboren.

Weiterlesen

VIDEO: Bürgermeister-Tochter schickt Landrat baden

VIDEO: Bürgermeister-Tochter schickt Landrat baden

Wackersdorf. Beim Wetter wusste man bislang am Wochenende nicht, ob man bei einer Freiluftveranstaltung wie dem Wackersdorfer Bürgerfest nass werden würde oder nicht. Die Vertreter aus Sport, Politik und Kultur, die sich in Wackersdorf auf den heißen – oder besser: nassen – Stuhl setzten, wussten das hingegen ganz genau.

Weiterlesen

VIDEO: "Ehe für alle" überschattet Holmeiers Auftakt

VIDEO: "Ehe für alle" überschattet Holmeiers Auftakt

Es hätte kein unglücklicheres Datum für die Eröffnung der CSU im Kreis Schwandorf geben können, als den Tag, an welchem am Morgen die kurzfristig anberaumte Abstimmung über die "Ehe für alle" im Bundestag verloren ging - für die konservativen Kräfte in der Union. Die Besucher im Gemeindestadel Schwarzach bei Nabburg hatten viel zu diskutieren und spiegelten in der Masse nicht die Mehrheitsverhältnisse im Bundestag wieder. Eine solche Aktion berührte freilich auch die Bundestagsabgeordneten, und so taten sowohl der MdB und Spitzenkandidat Karl Holmeier als auch der Festredner Max Straubinger, parlamentarischer Geschäftsführer, kund, dass sie persönlich gegen die Ehe für alle gestimmt hatten.

Weiterlesen

Neuwahl: Team für Regionalförderung

Neuwahl: Team für Regionalförderung

Normalerweise dauern Vereinssitzungen mit Neuwahlen gerne einmal länger – Rechenschaftsbericht, Entlastung, Bildung des Wahlausschusses lassen grüßen. Beim Trägerverein der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Schwandorf ging es diesmal in Rekordzeit. Nachdem die meisten Vorstandsmitglieder sich zur Wiederwahl stellten und unangefochten blieben, zogen nur zwei „Neue“ mit ein.

Weiterlesen

DEZ präsentiert junge Kunst in der größten Galerie der Region

DEZ präsentiert junge Kunst in der größten Galerie der Region

Regensburg. Genau ein halbes Jahrhundert ist es her, seit das Donaueinkaufszentrum in Regensburg eröffnet wurde. Und bereits ein Jahr danach nahm es seine Rolle als Förderer der Kunsterziehung ein und schrieb den Wettbewerb „Regensburger Jugend malt und zeichnet“ aus. Seit dieser Zeit wurden über eine halbe Million Beiträge eingereicht. Allein in diesem Jahr gab es 5000 Einsendungen, die 200 besten hat die Zentrumsleitung am Mittwochnachmittag mit Preisen prämiert.

Weiterlesen

Cocktails für das Projekt Kinderzentrum St. Vincent

Cocktails für das Projekt Kinderzentrum St. Vincent

Regensburg. Wer auf dem Regensburger Bürgerfest am Haidplatz war, hat sie gesehen, die bunte Cocktail-Bar des Stammtischs Round Table 32 Regensburg. Dort schenkten die Mitglieder Mix-Getränke und Prosecco aus und waren bei vielen tausend Besuchern ein echter Magnet. Wie immer bei Aktionen des Round Table, so steckte auch am Cocktail-Stand ein tieferer Sinn dahinter. Der gesamte Erlös der verkauften Drinks wird für einen guten Zweck investiert. Dieser findet sich in diesem Jahr im Kinderzentrum St. Vincent Regensburg.

Weiterlesen

Stiftung der OTH Regensburg erhält neue Förderer

Stiftung der OTH Regensburg erhält neue Förderer

Wackersdorf. Bildung und Ausbildung gelten nicht umsonst als Garant für ein erfolgreiches berufliches Leben. Um deren Angebote zu unterstützen und zu ergänzen, hatte sich im Jahre 1999 die „Stiftung zur Förderung der Ostbayerischen Technischen Hochschule“ gegründet. Seit Dienstag hat diese Stiftung wieder einige Förderer mehr. Als vierte kommunale Vertreterin hat sich die Gemeinde Wackersdorf nach Stadt und Landkreis Regensburg sowie dem Landkreis Schwandorf in die Gruppe der Unterstützer eingereiht.

Weiterlesen

VIDEO: Kaminkehrer bringen radelnd Glück

VIDEO: Kaminkehrer bringen radelnd Glück

Viele Menschen freuen sich, wenn der Kaminkehrer kommt und wollen ihn manchmal auch berühren, weil das natürlich Glück bringen soll. Neben diesem charmanten Aberglauben bringen die Schlotfeger bei einer ganz besonderen Aktion jedoch greifbares Hilfe und damit echtes Glück zu den Menschen. Alljährlich schwingen sich um die 40 Berufsvertreter (und -innen) auf ihren Drahtesel, um dann für einen guten Zweck zu strampeln. So hat sich der Verein „Kaminkehrer helfen krebskranken Kindern“ in diesem Jahr die Strecke von Freilassing nach Frankfurt am Main vorgenommen (etwa 1000 Kilometer!) und dabei am Sonntagvormittag in Mühlbach Station gemacht. Dort im Landkreis Neumarkt steht eines der größten und besten Ausbildungszentren Europas für den Kaminkehrer-Beruf.

Weiterlesen

Eröffnungsfeier der Regensburger „Porta Praetoria“

Eröffnungsfeier der Regensburger „Porta Praetoria“

Am Freitagmittag haben sich rund 200 Interessierte unter den Schwibbögen in Regensburg eingefunden, um die Eröffnung der neu sanierten „Porta Praetoria“ mitzuerleben. Sie ist das weltweit einzige erhaltene Tor eines römischen Legionslagers. Bischof Rudolf Voderholzer segnete das Denkmal, wobei ihm starke Windböen immer wieder zu schaffen machten und er schließlich seine Kopfbedeckung ablegte.

Weiterlesen

Neues und Bewährtes auf Wackersdorfer Bürgerfest: Prominente gehen baden

Neues und Bewährtes auf Wackersdorfer Bürgerfest: Prominente gehen baden

Die Gemeinde Wackersdorf hat das Programm für das diesjährige Bürgerfest, das vom 30.06. bis 02.07. stattfindet, vorgestellt. Dabei legte man Wert auf viele Elemente, die sich in der Vergangenheit als gut bewährt hatten.

Weiterlesen

Großer Tag für Porta Praetoria

Großer Tag für Porta Praetoria

Es gibt viele erhaltene Stadttore aus der Römerzeit, aber weltweit nur ein einziges erhaltenes Tor eines römischen Legionslagers. Die „Porta Praetoria“, gelegen unter den Schwibbögen in Regensburg, wurde im Jahre 1885 bei Arbeiten aufgedeckt. Im Jahre 2014 ergab sich eine Fördermöglichkeit aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“. Dabei hat der Verein „Welterbe Kulturfonds Regensburg – die Förderer“ schnell reagiert, und so konnte unter Projektleitung der Brauerei Bischofshof innerhalb von drei Jahren und geförderten Baukosten von circa drei Millionen Euro das Lagertor saniert werden.

Weiterlesen

Hans Hottner wird für 45 Jahre Stadtratsangehörigkeit geehrt

Hans Hottner wird für 45 Jahre Stadtratsangehörigkeit geehrt

Schwandorf. Als die bayerischen Kreise und Gemeinden im Zuge der Gebietsreform neu geordnet wurden, kam zu den damaligen Stadträten der CSU ein – Eigenzitat – „junger Pimpf“ mit 33 Jahren dazu. Seit dieser Zeit im Jahre 1972 gehört Hans Hottner dem Stadtratsgremium der Großen Kreisstadt ununterbrochen an. Seine Fraktion hat ihn am Montagabend dafür geehrt. „45 Jahre Stadtrat, das bedeutet vier Oberbürgermeister und fünf Fraktionsvorsitzende“, witzelte der amtierende Fraktionsvorsitzende der Schwandorfer CSU, Andreas Wopperer.

Weiterlesen

Roland Kittel, neuer City-Manager in Schwandorf

Roland Kittel, neuer City-Manager in Schwandorf

Schwandorf als Große Kreisstadt hat viel zu bieten, aber immer wieder hört man, dass es noch eine Menge Potenzial zur Entwicklung gebe. Dieses Potenzial soll nun der neue City-Manager erschließen. Am Donnerstagvormittag hat er sich offiziell vorgestellt.

Weiterlesen

OB Feller gratuliert erfolgreichen Volleyball-Mädchen

OB Feller gratuliert erfolgreichen Volleyball-Mädchen

Die Volleyball-Mädchen des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums konnten wirklich mit sich zufrieden, sein, als sie Ende Mai zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ nach Berlin reisen durften. Vor diesem Wettbewerb galt es zunächst, beste Mannschaft in Bayern zu werden. Dies schafften die Volleyballerinnen der Altersklasse II (Jahrgang 2000 und jünger) auch noch im „Landesfinale dahoam“ in der Oberpfalzhalle in Schwandorf.

Weiterlesen