Cham/Schwandorf. Aufgrund des demographischen Wandels wird es für Unternehmen immer herausfordernder, ausreichend Nachwuchskräfte zu gewinnen. Eine gute Möglichkeit neue Bewerbergruppen zu erreichen, stellen Teilzeitausbildungen dar. Dies zeigt eine Initiative der Agentur für Arbeit Schwandorf im Pflegebereich.

Oberpfalz. Mit Bekanntmachung des Staatsministerium für Gesundheit und Pflege wurden am Montag, den 16.03.2020, Veranstaltungsverbote und Untersagungen für Betriebe erlassen. Die Polizei Oberpfalz wird die Allgemeinverfügung intensiv und konsequent durch Kontrollen zum Schutz der Bewohner vor dem Corona-Virus überwachen, kündigt das Präsidium an.

​Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Mittwoch (18.3.2020) weitere sechs Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 20 angestiegen.

Amberg. Sowohl in der Stadt Amberg als auch im Landkreis Amberg-Sulzbach sind weitere Fälle von Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt worden. Insgesamt sind derzeit (Dienstag 17 Uhr) zwei Fälle im Amberger Stadtgebiet sowie 17 Fälle (Mittwoch, 15.30 Uhr) im Bereich des Landkreises bekannt, rund 60 Kontaktpersonen, davon 42 aus dem Landkreis, befinden sich aktuell in behördlich angeordneter Quarantäne.

Regenburg. Polizeibeamte waren am Montagabend zu einem Streit mit mehreren Beteiligten in einer Asylbewerberunterkunft in Regensburg gerufen worden. Ein 29 Jahre alter Mann griff dabei einen Polizeibeamten tätlich an. Die Staatsanwaltschaft Regensburg ermittelt unter anderem wegen versuchten schweren Raubes.

Schwandorf. Das „Schwandorfer Hilfswerk" unterstützt seit über 70 Jahren Kinder, mit denen es das Leben bisher nicht ganz so gut gemeint hat. Den Kindern gerade an Weihnachten eine Freude zu bereiten, ist dabei eines der Ziele der Organisation. Im November letzten Jahres rief Oberbürgermeister Andreas Feller zum Spenden für das „Schwandorfer Hilfswerk" auf. Dem Spendenaufruf des Oberbürgermeisters ist auch die Sparkasse Schwandorf gefolgt. Unterstützt wurde der Gabentisch zu Weihnachten mit 500,00 €. Werner Heß, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Schwandorf übergab am Dienstag, den 17.03.2020 symbolisch das rote Sparschweinchen an die Stadt Schwandorf.

Kreis Regensburg. Die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie macht es notwendig, das Landratsamt Regensburg ab sofort für den Besucherverkehr zu schließen. Der Dienstbetrieb des Amtes wird nicht eingestellt, er wird aber deutlich eingeschränkt. Der Zugang zum Landratsamt ist ab sofort nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Im Landkreis Regensburg gibt es weitere fünf bestätigte Coronavirus-Fälle. Die Patienten befinden sich jeweils in häuslicher Isolation, es zeigen sich bei allen fünf Erkrankten leichte Krankheitssymptome. Das Gesundheitsamt Regensburg hat alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.

Kreis Schwandorf. Der Corona-Virus hält die gesamte Welt in Atem. Die Sparkasse im Landkreis Schwandorf stellt sich als das größte Kreditinstitut des Landkreises auf die Ausweitung der Corona-Krise ein. Aus diesem Grund wird die Sparkasse ab sofort den mitarbeiterbedienten Service auf größere Standorte konzentrieren. 

Bad Gögging. Spielpläne erstellen, Schiedsrichter einteilen, Ansprechpartner für Vereine sein. Das Aufgabengebiet der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fußballbezirks Oberpfalz ist vielfältig. Um sie dabei unterstützen zu können, veranstaltet der Bayerische Fußball-Verband jährlich eine Mitarbeitertagung. In diesem Jahr bat man alle Funktionäre aus der Oberpfalz nach Bad Gögging.

Schwandorf/Amberg/Sulzbach-Rosenberg/Cham. Die bekannten Nummern der Agentur für Arbeit Schwandorf sowie der Jobcenter sind derzeit stark überlastet. Damit Kundinnen und Kunden im Notfall dennoch Kontakt aufnehmen können, sind folgende neue Nummern eingerichtet worden:

Schwandorf. Am Dienstag gegen 17:10 Uhr teilte ein Bürger der Polizei-Einsatzzentrale mit, dass auf den Parkplatz eines Verbrauchermarktes Am Brunnfeld ein gelber Fiat gefahren sei. Die Fahrerin würde einen sehr verwirrten und nicht verkehrstüchtigen Eindruck machen.

Pentling. Bei der Überprüfung eines 30-jährigen Reisenden auf dem Autobahnrastplatz Pentling (Landkreis Regensburg) stellten Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Regensburg des Hauptzollamts Regensburg vor kurzem, neben einer geringen Menge Crystal, ein ganzes Waffenarsenal sicher.


Teublitz. Den traditionellen österlichen Kunstgewerbe-Markt unter dem Motto: „Kunst, Kultur und Tradition" mit österlichem Brauchtum am 28. und 29. März 2020  im „Schloss Teublitz" muss das Sozialwerk Heuser ​Corona bedingt leider absagen. Es gibt keinen Ausweichtermin.

Kreis Regensburg. Das Sozialamt des Landkreises Regensburg mit allen seinen Fachbereichen stellt ab Mittwoch, 18. März 2020, auf Notbetrieb um. Alle Anträge, Anfragen und andere Anliegen zu Sachverhalten können weiterhin per Post, per Telefax oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt beziehungsweise vorgebracht werden. Persönliche Vorsprachen sind nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter 0941 4009-219 möglich.

Wackersdorf. Veranstaltungen werden abgesagt, das soziale Leben auf ein notwendiges Muss heruntergefahren: Risikopersonen – also ältere und vorerkrankte Menschen – sollen soweit wie möglich und vor einer Infektion mit dem Coronavirus geschützt werden. Der Burschenverein "Glück-Auf" und die Nachbarschaftshilfe möchten das Risiko für betroffene Wackersdoferinnen und Wackersdorfer weiter reduzieren. Ab sofort erledigen sie auf Wunsch deren Einkäufe.

​ „Gott sei Dank", häufig geäußert, wenn etwas gut gelaufen ist, was vorher recht mühsam war, mit ungewissem Ausgang. Am Sonntag bezog sich dieses „Gott sei Dank" auf den Abschluss der Renovierungsarbeiten der Pfarrkirche St. Barbara Bodenwöhr.

​Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf ist die Zahl der positiv getesteten Personen am Dienstag auf 15 angestiegen. Bei beiden neuen Fällen sind zahlreiche Kontaktpersonen zu ermitteln.

Regensburg/Schwandorf. Leere Hotels, geschlossene Restaurants: Das neuartige Coronavirus trifft in Regensburg die 440 Betriebe und Landkreis Schwandorf die 230 Betriebe im Gastgewerbe besonders hart und damit auch die rund 8.500 Arbeitnehmer der Branche. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin – und fordert einen Corona-Schutzschirm.

Burglengenfeld. Die Burglengenfelder Wählergemeinschaft (Freie Wähler – BWG) ist sich einig: Nachdem BWG-Bürgermeisterkandidat Gregor Glötzl im ersten Wahlgang ausgeschieden ist, sei SPD-Kandidat Michael Hitzek „auch der Kandidat der BWG für die Stichwahl", schreibt BWG-Fraktionssprecher Albin Schreiner: „Die BWG tut das, was sie immer getan hat – sie kämpft für die beste Lösung für Burglengenfeld. Und dies bedeutet in der konkreten Situation: Hitzek wählen", so Schreiner.