​Amberg-Sulzbach. Die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) am Landratsamt Amberg-Sulzbach ist ab sofort rund um die Uhr im Einsatz. Dazu wurde ein 2-Schicht-Modell entworfen. „Dies hat den Vorteil, dass sich die Mitarbeiter der beiden Schichten nur noch bei der Übergabe begegnen. Hier ist das Tragen einer Nasen-Mund-Maske mittlerweile Standard, um die Ansteckungsgefahr im Haus zu reduzieren", erklärt Landrat Richard Reisinger. Auch bei den täglichen Lagebesprechungen der FüGK ist die Nasen-Mund-Maske für alle Teilnehmer mittlerweile fester Bestandteil.

Kreis Schwandorf. Der Kreiswahlausschuss hat die Ergebnisse der Kreistagswahl festgestellt und leichte Auszähl-Fehler ermittelt, die jedoch keine Auswirkungen auf das Ergebnis haben. Nachrücker gibt es bei der CSU und der SPD für Landrat Thomas Ebeling und die Schwandorfer OB-Kandidatin Karin Frankerl, die im Landratsamt beschäftigt ist. In Altendorf und Schmidgaden gibt es Wahlanfechtungen.


Wenn man an den Bau einer Brücke denkt, vermutet man zunächst einmal viel Aufwand. Da wird entsprechendes Material gebraucht und natürlich auch noch Werkzeuge und Hilfsmittel, um die einzelnen Bestandteile zusammenzuhalten. Oder etwa nicht?

Amberg-Sulzbach. Der Landkreis vermeldete am Mittwochabend die Genesung von 20 der ursprünglich positiv getesteten Corona-Träger. Gleichzeitig kamen im Vergleich zum Dienstag 18 neue Fälle hinzu. Aufgrund der Coronakrise bittet der Vorsitzende des Ärztlichen Kreisverbandes, Dr. Martin Pöllath, niedergelassene Ärzte im Landkreis Amberg-Sulzbach, sofern sie in den vergangenen Tagen kein entsprechendes Rundschreiben erhalten haben sollten, ihre aktuelle Mailadresse zu melden. UPDATE: Am Donnerstag kamen laut Landratsamt 19 weitere positiv gemeldete Fälle dazu.

Kreis Schwandorf.  17 bestätigte Neu-Infizierungen meldet der Landkreis Schwandorf im Corona-Update vom Donnerstag.


Amberg-Sulzbach. Vor wenigen Tagen hatte der bayerische Wirtschaftsminister angekündigt, dass er Material organisiert hat, um Masken vor Ort selbst schneidern zu können. Nun sind die von ihm angekündigten Vliesstoffe für das Nähen von Nasen-Mund-Masken im Landratsamt Amberg-Sulzbach angekommen und werden dort an die Gemeinden verteilt. Jede Kommune erhält rund 30 Laufmeter Vliesstoff. Freiwillige Näher/-innen können das Material zu Masken verarbeiten.

Traitsching. Am Mittwoch, 01.04.20, um 15:10 Uhr, ging ein 7-jähriger Junge mit seiner 53-jährigen Tante in Traitsching spazieren. Der 7-jährige Schüler war dabei mit seinem Roller unterwegs und seine Tante führte einen jungen Hund Gassi. Zum Spazierengehen war dem jungen Hund auf freiwilliger Basis ein Maulkorb angelegt worden. Als der 7-jährige Junge mit seinem Roller stürzte, griff der junge Hund, nachdem er sich von seinem Maulkorb befreit hatte, unvermittelt den am Boden liegenden Jungen an und verletzte ihn mit Bissverletzungen im Bereich des Hinterkopfes und den Armen. Seine Tante versuchte sofort das Tier von ihrem Neffen loszureißen, was ihr schließlich auch gelang, wurde dabei aber durch Bissverletzungen an der Hand verletzt.

Weiding. Am Mittwoch, 01.04.20, gegen 13:45 Uhr, ging ein 58-jähriger Mann mit seinem Hund in Weiding spazieren, als sich ihm von hinten eine 73-Jähriger mit seinem Pkw, der Marke Chevrolet näherte. Beim Vorbeifahren fuhr der 73-Jährige dem am Straßenrand wartenden 58-Jährigen über den Fuß, so dass dieser dabei leicht verletzt wurde.

Maxhütte-Haidhof. Ein unachtsam weggeworfener Zigarettenstummel löste am 01.04.2020 gegen 17.15 Uhr ein Feuer in einem Waldstück bei Meßnerskreith aus.

Oberpfalz. Im Zeitraum von 31.03.2020, 06.00 Uhr, bis 01.04.2020, 06.00 Uhr, registrierten die Polizeibeamtinnen und -beamten in der Oberpfalz 89 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung.

Amberg. In der Nacht auf Mittwoch brannte es unter anderem in einer Autowerkstatt in Amberg. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen und geht zwischenzeitlich von Brandstiftung aus.

Kreis Schwandorf. Es gibt am Mittwoch gute Nachrichten aus dem Kreis Schwandorf, was die Corona-Krise betrifft - aber auch einen signifikanten Anstieg der bestätigten Infizierten-Fälle. Mit 42 neuen Betroffenen liegt die Zahl so hoch wie noch nie.


​Regensburg. Die Johanniter bieten ab sofort Hausnotrufgeräte über Paketversand an. Damit kann der Anschluss eines Gerätes ohne persönlichen Kontakt erfolgen. Die Lieferung kommt mit dem Lieferdienst. Im Paket wird eine Schnellstartanleitung mitgeliefert. Außerdem steht telefonisch ein Ansprechpartner zur Verfügung, der bei der Installation helfen wird.


Amberg. Nichts dazu gelernt hat ein 18-jähriger Fahranfänger, der wiederholt am Dienstagabend mit seinem verkehrsunsicheren Pkw von der Polizei im Stadtgebiet aufgehalten wurde.

​Wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt die Polizeiinspektion Regenstauf, nachdem am Dienstagvormittag, 31.03.2020 in der Regensburger Straße Kartonagen in einem Haueingang in Flammen aufgingen.

​Regensburg. Knappes Ergebnis in Regensburg: Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD) setzte sich bei der Stichwahl zur Oberbürgermeisterin mit 50,74% durch.



Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Montag spätnachmittags und heute früh zwei weitere Coronavirus-Patienten in einem Krankenhaus verstorben. Es handelt sich um zwei Männer mit den Geburtsjahrgängen 1929 und 1939. Damit ist die Zahl der Coronavirus-Todesfälle auf drei angestiegen. Die Zahl der positiv getesteten Personen erhöhte sich heute um elf Fälle auf jetzt 134.

​Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach gab es mit Stand 31.03.2020 insgesamt 83 bestätigte Corona-Fälle, elf mehr als am Tag davor. Jetzt nimmt auch das gemeinsame Corona-Testzentrum des Landkreises Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg im Amberger Congress Centrum (ACC) seinen Betrieb auf.

​Schwandorf. Die Corona-Krise belastet die Wirtschaft schwer. Einen ersten Eindruck, wie viele Unternehmen im Agenturbezirk Schwandorf von Kurzarbeit betroffen sind, liefert eine Sonderauswertung mit Zahlen vom 25. März. Im Agenturbezirk Schwandorf lagen bis zu diesem Zeitpunkt zirka 1.800 Anzeigen für Kurzarbeit aufgrund der Corona-Krise vor.

Amberg. Mittags verkündete Ministerpräsident Markus Söder im Fernsehen die Verlängerung der Ausgangsbeschränkungen, nachmittags wurde es etlichen jungen Leuten in der Wohnung aber scheinbar zu eng, wie aus dem Polizeibericht hervorgeht.