Anzeige
Gauversammlung Ehrengast OSB-Präsident Franz Brunner berichtete von der Waffenrechtsnovelle und dankte den ehrenamtlichen des Schützengaues für ihre Arbeit (links). Gauschützenmeister Manfred Muck (sitzend) gab einen umfangreichen Bericht ab.

Gauversammlung des Schützengaues „Grenzland“

3 Minuten Lesezeit (561 Worte)
Thanstein/Oberviechtach. Zur Gauversammlung trafen sich der Gesamtvorstand des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach und die Delegierten der Schützenvereine im Schützenheim in Thanstein. Gauschützenmeister (GSM) Manfred Muck hob die Erfolge bei den Bayerischen Landesmeisterschaften hervor. Die Neuwahl der Gauvorstandschaft wurde vertagt. Bürgermeister Walter Schauer dankte den Gauvereinen, die für ein gelungenes Schützenfest in Thanstein 2018 sorgten. OSB-Präsident Franz Brunner lobte die Jugendarbeit des kleinen Gaues und freut sich, dass auch im Schützengau traditionell Zimmerstutzen geschossen wird.
Nach elf Neuaufnahmen und sieben Sterbefällen sind derzeit 1138 Mitglieder im Grenzlandgau aktiv. Die Mehrheit (629) gehört der Altersgruppe über 61 Jahre an, so GSM Muck. Im Sportjahr wurde ein Schießwartlehrgang mit 26 Teilnehmern organisiert. Teilgenommen wurde am Präsidentenpokal- und Landeskönigsschießen des Landesverbandes. An der Gaumeisterschaft beteiligten sich 136 Starter, davon qualifizierten sich 37 zur Bayerischen Landesmeisterschaft und konnten sieben Medaillen erringen. Der VPC Thanstein war mit sechs gewonnen Medaillen, drei Gold, eine Silber und zwei Bronze am erfolgreichsten. Eine Bronzemedaille ging an die Scharfschützen Oberviechtach. An der Landesmeisterschaft im Lichtschießen beteiligten sich 26 Nachwuchstalente. Michael Ring aus Weiding konnte dabei Silber und Gold erreichen.

Anzeige

Das Förderprogramm zur Anschaffung von Lichttechnik wurde vom Gau um ein weiteres Jahr verlängert. Nur die Vereine Weiding, Niedermurach und Pertolzhofen nutzen die Möglichkeit sich mit Lichtsimulatoren auf das zukünftige Schießen mit Sportgeräten vorzubereiten. Mehrere Damen der Gauvereine beteiligten sich am Benefizschießen zu Gunsten der Kinderkrebshilfe und am Karin-Wander-Pokal. Die Auflageschützen kämpften in vier Runden um den Gaupokal, den Ludwig Dirscherl (Thanstein) gewann.
Am 60. Gaukönigsschießen in Weiding waren 79 Starter angetreten. Zukünftig werden dabei auch ein Licht- und Seniorenkönig ermittelt. Bei den Rundenwettkämpfen ist der VPC Thanstein mit dem Luftgewehr in der Landesliga erfolgreich. Weitere fünf LG-Mannschaften sind in der Kreisliga aktiv. Mit der Luftpistole ist Frauenstein Gaisthal in der Bezirksliga vertreten. Weiter vier Teams sind in der Bezirksliga und zwei in der Kreisliga auf Punktejagd, so GSM Muck in seinem Jahresbericht.

Für Gaujugendleiterin Martina Herrmann verlas Wigbert Herrmann den Jahresbericht. Einen besonderen Schub gab dem Nachwuchs das persönliche Lob von Staatsminister Joachim Herrmann bei einem Besuch in Oberviechtach. Teilgenommen wurde an der OSB-Jugendrangliste. In der Förderung des gemeinsamen Zusammenhalts sieht die GJL ein langfristiges Bestehen des Schützennachwuchses. Gemeinsam wurde ein Gaujugendtreff in Thanstein, mehrere Gaujugendtraining in Pfreimd und Niedermurach abgehalten. Spaß machte der Gaujugendausflug nach Furth i. Wald. Beim Schützenfest in Thanstein organisierte die GJ ein Blasrohr- und Lichtschießen, sowie allgemeinsportliche Stationen. Bei der Deutschen Lichtmeisterschaft in München konnte Michael Herrmann die Bronzemedaille erreichen. Josef Berger aus Niedermurach belegte den sechsten Platz. Die Auflösung des Bogenclubs Oberviechtach, konnte dank Gaujugendleiterin Martina Herrmann und weiterer Schützen in letzter Minute verhindert werden. Mit der Neuaufnahme junger Bogenschützen und dem Erhalt des Bogenplatzes mit seinem Vereinsheim ist die Zukunft des BC Oberviechtach gesichert. 

Die vier angebotenen Damenschießen von Gaudamenleiterin Renate Stigler fanden guten Anklang. Beim Frühlingsschießen in Oberviechtach waren 37 Teilnehmerinnen, Sommerschießen Schönsee (38), Kirchweihschießen Pirkhof (46), Faschingsschießen Thanstein (15). Sie bedankte sich besonders für die hervorragende Bewirtung bei den ausrichtenden Vereinen. Den Gaudamen-Wanderteller gewann Weiding. Weitere Gauberichte der Spartenleiter Rudolf Krippner (Kurzwaffen) und Christoph Zinkl (Böller) wurden verlesen. Schatzmeister Josef Fuchs wurde für einen detaillierten Bericht einstimmig entlastet. Er diskutierte mit den Gauvereinen eine kostendeckende Durchführung der zukünftigen Gauschießen. Für ein Treffen zur Bildung einer neuen Gauvorstandschaft wurde Sonntag, 31. März um 13.30 Uhr vorgeschlagen. Kritisiert wurde, dass auf dem Großkaliberstand der Scharfschützen Oberviechtach, der mittlerweile verpachtet wurde, kein Gauverein mehr Kleinkaliberschießen können.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://regental-kurier.de/

Region Schwandorf

07. Juli 2020
Wackersdorf. Am Dienstag um kurz nach 05 Uhr morgens befuhr ein Lkw mit Anhänger die B 85 von Schwandorf kommend in Richtung Cham. Kurz vor Heselbach kam der Lkw in einer Linkskurve ohne Fremdeinwirkung alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab...
07. Juli 2020
Schwandorf. Am Montagnachmittag konnte ein Anwohner der Herbststraße in Schwandorf zwei Männer dabei beobachten, wie diese die Eingangstüre eines leerstehenden Einfamilienhauses mit einem Brecheisen aufbrachen. Der couragierte Zeuge sprach die beiden...
07. Juli 2020
Schwandorf. Die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf führten bei einem Anwesen in der Schwandorfer Innenstadt eine Kontrolle durch. Dabei konnte offensichtliches Diebesgut festgestellt werden. Ein Bewohner des Anwesens wurde dabei angetroffen, al...
06. Juli 2020
Eine Kreissäge trennt in Hohentreswitz, Gemeinde Pfreimd, drei Fingerkuppen ab....
06. Juli 2020
Schwandorf/Teublitz. Zwei Thomasse waren unter sich, als der neue Bürgermeister von Teublitz dieser Tage den Landrat besuchte. Thomas Beer trat am 1. Mai die Nachfolge von Maria Steger an. Beim Antrittsbesuch wurde über das Gewerbegebiet an der ...
05. Juli 2020
Nabburg. Am Samstag, 04.07.2020, um 18.50 Uhr, fuhr der Fahrer eines blauen Seat Leon am Unteren Markt rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei einen Radfahrer. Der 23-jährige Radler aus Nabburg versuchte noch auszuweichen und stürzt...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt