1 Minuten Lesezeit (141 Worte)
Empfohlen 

Fußball-Verband trauert um Bezirksjugendleiter Karl Fenzl

BFVOpf-68Kopie Foto © Andreas Brückmann
Amberg/Regensburg. Der Bayerische Fußball-Verband trauert um den Oberpfälzer Bezirks-Jugendleiter Karl Fenzl aus Weiden. Nach kurzer schwerer Krankheit ist er im Alter von 71 Jahren verstorben. „Mit Karl Fenzl verliert der Fußballbezirk Oberpfalz einen Menschen mit Vorbildcharakter", sagt Bezirks-Vorsitzender Thomas Graml.

Karl Fenzl war für den Fußball in der Oberpfalz und ganz besonders für den Fußballkreis Amberg/Weiden eine prägende Persönlichkeit. Als Bezirks-Jugendleiter war er für die Organisation des Jugendfußballs und in dieser Funktion auch für die Förderung der jungen Fußballer verantwortlich. „Sein Einsatz und sein Engagement sicherten einen erfolgreich funktionierenden Jugendfußball in der Oberpfalz", blickt Thomas Graml zurück. Fenzl kämpfte bis zum Schluss. „Noch am Wochenende besprachen wir die Planungen der zentralen Meisterfeiern für die Jugend". Karl Fenzl war kompetent, freundlich, begeisterungsfähig und ein zuverlässiger Ansprechpartner für die Sorgen der Vereine. Als Fußballfachmann war sein Rat über die Bezirksgrenzen hinaus gefragt.


Anzeige
Ehemalige Gemeinderäte kamen zusammen
Offene Haustür lockt Eindringling an