Anzeige
sl-wackersdorf Der neue Schulleiter von Wackersdorf

Neuer Schulleiter in Wackersdorf

2 Minuten Lesezeit (469 Worte)
Empfohlen 

Wackersdorf. Am ersten August beginnt in der Grund- und Mittelschule eine neue Ära. Nachdem Rektor Gerhard Süß in den Ruhestand tritt, wird Dominik Bauer seine Nachfolge antreten.

Zuletzt war dieser an der Schwandorfer Kreuzbergschule Konrektor, wo auch sein Vater bis zu seinem frühen Tod tätig war.

Nach vielen Jahren Dienst an verschiedenen Schulen verschlägt es Dominik Bauer zurück in die Heimat. Er ist angekommen, in seinem Heimatort Wackersdorf. Hier wird der 40-Jährige am 1. August an der Grund- und Mittelschule die vakante Stelle des Rektors antreten, nachdem Gerhard Süß sich zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand verabschiedet. Für Dominik Bauer stand schon früh fest, er möchte wie sein Vater Lehrer werden und in dessen Fußstapfen treten. Nachdem er 1999 am CFG-Gymnasium in Schwandorf sein Abitur machte, studierte er an der Universität Regensburg Lehramt für die Mittelschule. Ein zweijähriges Referendariat verbrachte der Lehramtsanwärter in Kastl und Sulzbach-Rosenberg.

Danach ging es in die Landeshauptstadt München. Hier war Dominik Bauer neun Jahre Lehrer an verschiedenen Mittelschulen der Münchener Innenstadt, wo über 90 Prozent der Schüler einen Migrationshintergrund haben. Der Pädagoge unterrichtete in sogenannten Übergangsklassen mit Null-Sprechern, das sind Flüchtlinge und Zuwandererkinder, die noch kein Deutsch sprechen. Für die Regierung von Oberbayern war Bauer fünf Jahre lang Fachberater für Migration. Als fachlicher Berater fungierte er an rund 75 Ü-Klassen und unzähligen Sprachförderklassen. Am staatlichen Schulamt in München war der engagierte Lehrer auch Fachberater für Deutsch als Zweitsprache und Berater für interkulturelles Lernen. Seit 2012 ist Dominik Bauer an der Ludwig-Maximilians-Universität als Dozent im Fachgebiet Didaktik. 2016 ging es dann wieder zurück in heimatliche Gefilde. Nachdem er zwei Jahre als stellvertretender Schulleiter an der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule in Oberviechtach wirkte, ging es weiter an die Kreuzberger Grund- und Mittelschule in Schwandorf, wo auch schon sein Vater Walter Bauer tätig war.

In Kürze geht es also nach Wackersdorf. „Ich unterrichte von der 5. Regelklasse bis zur 10. Klasse bis hin zur Mittleren Reife ziemlich alles", sagt der Allrounder. Das sind die Fächer Mathematik, Englisch, Deutsch, Geschichte, Sozialkunde, Erdkunde, Physik, Chemie, Biologie, Arbeit/Wirtschaft und Sport.
Spezialisiert hat sich Bauer durch seine Zeit in München auf DaZ (Deutsch als Zweitsprache) für neu Zugewanderte und Interkulturelles Lernen. Jetzt will er erst einmal in Wackersdorf ankommen und in die Fußstapfen seines Vorgängers Süß treten. Altbewährtes und Geschaffenes soll beibehalten beziehungsweise ausgebaut werden. Die Grund- und Mittelschule soll zukunftsorientiert weiterentwickelt werden, erklärt Dominik Bauer, wobei die Pflege und Stärkung der gesamten Schulfamilie oberste Priorität hat, denn Kooperation und gegenseitige Wertschätzung sind das A und O.

Im vergangenen Jahr bezog der Vater von zwei Kindern ein Haus in der Industriegemeinde. „Privates vermischt er ungern mit Beruflichem", sagt Bauer. Sein politisches Engagement als CSU-Ortsvorsitzender für eine nachhaltige Dorfentwicklung versucht er strikt von seinem Schulleiterleben zu trennen. Darüber hinaus engagiert sich der Wackersdorfer in der Brauchtumspflege (Turmkramperl), beim Knappenverein und bei der Wasserwacht.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://regental-kurier.de/

Region Schwandorf

29. September 2020
Am heutigen Dienstag wurden vier neue Infektionen im Landkreis Schwandorf ermittelt. Es handelt sich hierbei um zwei Personen aus der Großen Kreisstadt Schwandorf, sowie um jeweils eine Person aus Nittenau und Schönsee....
29. September 2020
Maxhütte-Haidhof. Auf Einladung von Bürgermeister Rudolf Seidl (UWM) war der Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis Schwandorf Alexander Flierl (CSU) kürzlich zu einem Besuch im Maxhütter Rathaus. Thema des Gesprächs in Maxhütte-Haidhof waren ...
29. September 2020
Monumentale Gebäude sind auf der ganzen Welt zu finden. Sei es das Kolosseum in Rom, der Tower in London, die Karlsbrücke in Prag oder Notre Dame in Paris, um hier nur einige dieser architektonischen Wunderwerke ihrer Zeit, genannt zu haben. Neben de...
29. September 2020
Burglengenfeld. Herausforderung gemeistert: In Zeiten der Corona-Pandemie ein Ferienprogramm auf die Beine zu stellen, war keine einfache Aufgabe. Doch Jugendpflegerin Ines Wollny gelang es unter dem Motto "Ferien dahoam" viel Abwechslung für Kinder ...
29. September 2020
Ankommen, loslassen, sich wohlfühlen … unter diesem Motto steht das Angebot „Mal-Zeit" am Mittwoch, den 7. Oktober, von 14:30 bis 17:00 Uhr, im Werkraum des Mehrgenerationenhauses Wackersdorf. Die Teilnehmer malen in angenehmer Atmosphäre mutig und i...
29. September 2020
Schwandorf. Am Wochenende machte sich ein bislang unbekannter Täter an der firmeneigenen Tankstelle eines Betriebes in der Bellstraße zu schaffen. Zunächst betätigte der unbekannte Täter zwei Notausschalter der Tankstelle. In einem Fall schlug er hie...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. September 2020
Monumentale Gebäude sind auf der ganzen Welt zu finden. Sei es das Kolosseum in Rom, der Tower in London, die Karlsbrücke in Prag oder Notre Dame in Paris, um hier nur einige dieser architektonischen Wunderwerke ihrer Zeit, genannt zu haben. Neben de...
25. September 2020
Amberg. Ein ungewöhnlicher Kunde betrat am Donnerstagabend die Filiale eines Schnellrestaurants in der Fuggerstraße und wollte nicht mehr gehen, wie ein Angestellter der Polizei scherzend mitteilte. Das war dem Hund auch nicht zu verdenken,...
21. September 2020
Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. Septembe...
20. September 2020
Hahnbach. Am Samstagnachmittag kam es beim Betreiben einer Feuerstelle im Freien zu einer Stichflamme, durch die ein junger Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Der Verletzte wurde in eine Fachklinik eingeliefert....
16. September 2020
Illschwang/Ödputzberg. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, war ein 46-jähriger Landwirt auf einem Acker bei Ödputzberg mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt, als er eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Tankdeckels seines Schleppers wahrnahm. ...
15. September 2020
Ursensollen/Ebermannsdorf. Sowohl auf der B 299 in Richtung Kastl als auch auf der Kreisstraße AS 22 zwischen Schafhof und Götzenod kam es wieder zu Wildunfällen. ...

Für Sie ausgewählt