2 Minuten Lesezeit (430 Worte)
Empfohlen 

KULTUR.WIRTSCHAFT: Blasmusikkonzert in Brennberg

Brennberg_Stodlkeada_mit_Quetschnblech_Veranstaltungsfoto Die jungen MusikantInnen von Quetschnblech (Fotonachweis: Georg Samberger)

Regensburg (RL). Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „KULTUR.WIRTSCHAFT" findet am Sonntag, 1. September, ab 11.30 Uhr in Brennberg der Stodlkeada mit der Gruppe Quetschnblech statt.

Quetschnblech aus Niederbayern macht junge, altbayerische Blasmusik. Die jungen Musikantinnen und Musikanten wurden im November 2018 mit dem renommierten Volksmusikpreis „Zwieseler Fink" ausgezeichnet. Mit frechen Moderationen, viel Gesang und Freude am Musizieren leben sie ihre Volksmusik und sorgen beim „Stodlkeada" für Stimmung.

Für die Bewirtung im ehemaligen Armenhaus, auf dem Freigelände und im Stodl sorgt das Spital-Team mit allerlei Schmankerln. Unter anderem werden vor den Augen der Zuschauer frische Küchl gebacken. Schon in der Früh wird „odampfelt", gebacken wird den ganzen Tag

Das 1709 erbaute Spital war bis in die 1950er Jahre Zufluchtsort und Wohnstätte für mittellose Bürger aus Brennberg und Umgebung. Nach der Auflösung der Armenspitalstiftung 1974 stand das Baudenkmal 30 Jahre lang leer. 2001 bildete sich ein Arbeitskreis motivierter Bürgerinnen und Bürger, der das Brennberger Bauwerk retten wollte. Aus diesem Kreis heraus entstand 2006 die Spital eG. Seit dessen Eröffnung im September 2007 stellt die Genossenschaft die Nutzung und den Unterhalt des Spitals sicher, das seitdem für zahlreiche Veranstaltungen genutzt wird. Für die Instandsetzung wurde das Spital 2009 mit der Denkmalschutzmedaille des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege, dem Denkmalschutzpreis des Landkreises sowie dem Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz ausgezeichnet.

Veranstaltungsdaten: Ort: Spital Brennberg, Johannisstraße 13, 93179 Brennberg, der Eintritt ist frei.

Hintergrund:
Der Titel der diesjährigen kulturellen Veranstaltungsreihe des Landkreises Regensburg lautet „KULTUR.WIRTSCHAFT". Insgesamt 46 Veranstaltungen an 31 Orten laden von Ende April bis Mitte Dezember 2019 dazu ein, das vielfältige kulturelle Angebot im Regensburger Land zu entdecken. Hinter dem Jahresthema stecken zwei Ideen: Zum einen sollen die Wirtshäuser als wichtige Orte des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens wieder verstärkt wahrgenommen werden; zum anderen soll das Thema „Wirtschaft" ebenso im Sinne von „Ökonomie" bespielt werden können. Entstanden ist ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Führungen und vielen anderen kulturellen Aktivitäten.

Die KULTUR.WIRTSCHAFT-Broschüre ist kostenlos im Landratsamt Regensburg und in vielen Rathäusern, Museen, Gaststätten und Veranstaltungsorten erhältlich. Zusätzlich ist sie unter www.landkreiskultur.de auch als Download hinterlegt. Auskünfte zur Reihe erhalten Sie beim Kulturreferat des Landkreises Regensburg, Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg, Telefon: 0941 4009-287 und -687, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.



Anzeige
Vom Klassenzimmer zum Gesundheitsamt
Getreide dreschen im Freilandmuseum