1 Minuten Lesezeit (152 Worte)

Kerstin und Christoph schlossen den Bund fürs Leben

hochzeiteichinger Bild: (c) Karin Hirschberger

​Am Samstag fand die kirchliche Trauung von Kerstin Eichinger, geborene Lugauer, aus Nittenau und Christoph Eichinger aus Maiertshof in der Kirche St. Jakobus in Süssenbach statt.

​ Pater Kirchmann zelebrierte den Gottesdienst für die Erzieherin und den Zerspannungsmechaniker. Der Pater sagte in seiner Traurede, zwei Persönlichkeiten hätten zusammen ihren Weg gefunden. Er wünschte alles Gute, warf aber auch einen realistischen Blick auf die Ehe und empfahl einen Ehe-TÜV. Gott habe gewollt, dass Kerstin und Christoph sich lieben und für einander da sind. Er bat das Brautpaar, Gott mit in ihr Lebensboot zu nehmen. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von der Gruppe Montana. 

Nach der Kirche standen die Arbeitskolleginnen der Braut und Vereinsabordnungen auf der Kirchentreppe Spalier. Es gratulierten die KLJB Süssenbach, die FF Mainsbauern, der FC Wald/Süssenbach und der SV Süssenbach herzlich zur Hochzeit. 

Die weltliche Feier fand im Hotel-Landgasthof Grabinger in Büchelkühn statt, dort sorgte der Froschhaxn Express für gute Stimmung.


Anzeige
Spider Murphy Gang begeistert beim BMW-Fest
Nittenauer Mountainbiker setzen Siegesserie fort