Anzeige
UKR_-Kinderonkologie_Listl_1800 Paul Maria und Helga Listl übergeben ihre Spende für die Kinderonkologie an Professor Dr. Selim Corbacioglu. Foto: UKR/Vincent Schmucker

Rennfahrer Listl spendet 2.150 Euro an Kinderonkologie

2 Minuten Lesezeit (342 Worte)

Regensburg/Sinzing. Die Kinderonkologie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) darf sich über eine Spende von 2.150 Euro freuen. Der bekannte Sinzinger EnduroRennfahrer Paul Maria Listl verzichtete zu seinem 60. Geburtstag auf Geschenke. Stattdessen sammelte er im Freundes- und Bekanntenkreis.

Normalerweise bedeutet ein 60. Geburtstag ein rauschendes Fest. Familie, Angehörige und Freunde lassen den Jubilar hochleben und die Geschenke stapeln sich. Nicht so bei Paul Maria Listl. „Ich wollte nicht feiern. Lieber bin ich ein Motorrad-Rennen gefahren und danach für zwei Wochen abgetaucht", lacht der vierfache Deutsche Meister. „Und was soll ich mir denn schon groß schenken lassen, wenn ich doch alles habe und zufrieden bin?" Da kamen er und seine Frau Helga auf die Idee, den Spieß einfach umzudrehen, selbst zu schenken und etwas Gutes zu tun.


Anzeige

Rund um seinen Jubeltag Ende Juni hatten sie begonnen, Freunden und Bekannten kleine Geschenke zu schicken und im Gegenzug um eine kleine Spende für die Kinderonkologie zu bitten. Insgesamt 1.150 Euro sind auf diese Art zusammengekommen und wurden von den Listls noch einmal um 1.000 Euro aufgestockt, so dass er und seine Frau insgesamt 2.150 Euro an Professor Dr. Selim Corbacioglu, Leiter der Abteilung für Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation des UKR, überreichen konnten.

Nachdem jetzt der ganze „Geburtstagsstress" abgeebbt ist, kann Listl sich wieder ganz seinem Hobby und der Familie widmen. „Unsere beiden Fitnessstudios sind verpachtet, so dass ich weiter Rennen fahren und Zeit mit meiner Familie und den beiden Enkeln verbringen kann."

Die Spende kommt in jedem Fall der Patientenversorgung zugute. „Wir freuen sehr, dass wir diese schöne Summe bekommen und wir werden das Geld sicherlich sinnvoll und zum Wohl unserer Patienten einsetzen."

Therapie und medizinische Versorgung für schwer erkrankte Kinder und Jugendliche

Die Abteilung für Pädiatrische Hämatologie, Onkologie und Stammzelltransplantation des UKR behandelt alle gut- und bösartigen Erkrankungen des Blutes, Immundefekte, seltene Knochenkrankheiten, bestimmte Stoffwechselerkrankungen sowie schwer therapierbare Autoimmunerkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Professor Corbacioglu und sein Team pflegen, aufgrund der langwierigen Erkrankungen ihrer Patienten, eine intensive Bindung zu Eltern und Kindern. Denn oft helfen nur Stammzelltransplantationen bei der Heilung und das braucht Zeit.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

26. Mai 2020
Seit Jahrzehnten gibt es einen Gutachterausschuss am Landratsamt, zu dessen Aufgaben es gehört, alle zwei Jahre die Bodenrichtwerte neu zu ermitteln. Aktuell gelten im Landkreis Schwandorf die Richtwerte zum 31.12.2018. Diese Bodenrichtwerte werden z...
26. Mai 2020
Türme wurden in der Geschichte aus den unterschiedlichsten Gründen errichtet, etwa zum Schutz vor Angreifern, um einen Überblick über die Umgebung zu haben oder um Gott näher zu kommen. Auch heute erfüllen sie noch jede Menge verschiedener Funktionen...
26. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf ist die 18. Person mit oder an Corona verstorben. Ein 66-jähriger Mann, der seit dem 13. Mai stationär behandelt wurde, verstarb am Dienstag im Krankenhaus....
26. Mai 2020
Teublitz. Am Montag, 25.05.2020, fuhr gegen 06.45 Uhr ein Lkw auf der A 93 in südliche Richtung. Nach der Anschlussstelle Teublitz verlor der Lkw eine Metallschiene, die auf der linken Fahrspur zum Liegen kam. Ein nachfolgend...
25. Mai 2020
Burglengenfeld. Am Samstagabend, 23. Mai 2020, brannte es in einem Wohnhaus in Burglengenfeld (wir berichteten). Ein 47-jähriger Mann kam dabei ums Leben. Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Amberg und ein Gutachter des Bayerischen Land...
25. Mai 2020
Kontaktpersonen werden künftig auch ohne Symptome getestet. Die behördlich bestätigten Zahlen belaufen sich nach einer heute vermeldeten Neu-Infektion auf derzeit 501 Corona-Fälle. Davon sind 416 wieder gesund, 17 sind mit oder an Corona verstorben.&...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt