2 Minuten Lesezeit (374 Worte)
Empfohlen 

Jahreshauptversammlung der Eisstockfreunde Heselbach-Meldau mit Ehrungen

ESF---Ehrungen-2019 ESF-Vorsitzender Ulrich Drexler sen. (1.v.l.) zeichnete langjährige Mitglieder aus. Foto von Hans-Peter Weiß

Wackersdorf. Mit zahlreichen sportlichen Erfolgen glänzten die Eisstockfreunde Heselbach-Meldau in diesem Jahr. Diese gipfelten im Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bayernliga beziehungsweise in die Bezirksliga Mitte, wo die 2. Mannschaft Kreisligameister wurde.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Eisstockfreunde Heselbach-Meldau (ESF) war vom plötzlichen Tod des langjährigen Vorsitzenden Manfred Drexler überschattet. Erst vor einem Jahr hatte dieser das Ruder an seinen Bruder Ulrich Drexler sen. übergeben. In seinem ersten Rechenschaftsbericht verwies dieser auf ein arbeitsreiches Jahr für die 132 Mitglieder. So wurden mehrere Kreisschiedsrichterlehrgänge und die 26. Dorfmeisterschaft ausgerichtet. Beim Bürgerfest organisierte man ein Plattlschießen sowie eine Aufstiegsfeier für die siegreichen Eisstockschützen. Erstmals wurden auch drei Pokalturniere veranstaltet. „Auch bei den Meisterschaften und anderen Turnieren konnten viele erste beziehungsweise vordere Plätze erreicht werden", betonte Vorsitzender Uli Drexler sen..


Anzeige

Über die sportlichen Highlights der Saison berichtete danach Sportwart Ulrich Drexler jun.. In der Wintersaison 2018/19 schaffte die erste Mannschaft den Aufstieg in die Bayernliga, während die zweite Mannschaft Kreisligameister wurde und damit in die Bezirksliga Mitte aufstieg. Beim Kreispokal der Herren Ü50 belegten die ESF-Senioren souverän den ersten Platz. Sommersaison: Die Senioren Ü60 holten sich hier ungeschlagen den Titel. Auch der Kreispokal Ü50 ging ebenfalls nach Heselbach. Erstmals konnte auch der Bezirkspokal der Herren von der ersten ESF-Mannschaft gewonnen werden. Erfreulicherweise konnte bei der Bezirksmeisterschaft der Jugend U23 die Spielgemeinschaft Heselbach/Münchshofen auf Platz eins landen. Insgesamt wurde an 47 Meisterschafts- und Pokalturnieren teilgenommen. „Dabei konnten die Heselbacher 18 mal Platz eins, zehn Mal den zweiten und acht Mal den dritten Platz erobern", resümierte der Sportwart.

Auf der Tagesordnung stand heuer auch die Ehrung langjähriger Mitglieder: Für zehn Jahre wurden geehrt: Gennadiy Just, Erhard Pöll, Agnes Spiegler, Johannes Besenhardt, Manfred Suckert, Wolfgang Winderl, Irmgard und Alfred Zapf, Marco Jobst und Siegfried Galli. Monika Drexler und Dieter Jobst gehören dem Verein schon seit 20 Jahren an. Für 25 Jahre Treue zum Verein wurden Thomas Drexler, Ulrich Drexler jun., Alois Forster, Harald Dobler, Xaver Pfeffer, Manfred Hermann, Adolf Elsinger und Fritz Forster ausgezeichnet. Im Zielschießen konnte auf Kreis- bzw. Bezirksebne Tobias Jobst U16 als 3. Kreis- und 2. Bezirksmeister geehrt werden. Ulrich Drexler sen. wurde Vizekreismeister im Zielschießen.

Bevor sich der Kameradschaftsabend anschloss, wies Drexler auf die ESF-Weihnachtsfeier hin, die am 7. Dezember ab 18 Uhr im Schützenheim stattfindet.

Walder Kindergarten ausgezeichnet
Gasexplosion in Wohnwagen - Zwei Personen werden v...