Anzeige
15F209D1-B270-49BE-8981-E47FEB19B200 Stabwechsel im Oberpfälzer Freilandmuseum: Bezirkstagspräsident Franz Löffler (g.li.) mit der in den Ruhestand verabschiedeten Dr. Birgit Angerer und dem neuen Museumsleiter Tobias Hammerl. (Bild: Karcher)

Lotsin im Freilandmuseum geht von Bord

2 Minuten Lesezeit (305 Worte)
Empfohlen 

​Neusath/Nabburg. Vor 18 Jahren hat die gebürtige Hamburgerin Dr. Birgit Angerer ihre Arbeit mit einer Mutterschaftsvertretung für ein Jahr im Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen begonnen. Am Donnrstag, 9. Januar 2020, würdigte Bezirkstagspräsident Franz Löffler in einem Festakt mit zahlreichen Gästen aus dem Kulturleben der Oberpfalz und der Museumslandschaft ganz Bayerns das Lebenswerk der promovierten Volkskundlerin und Archäologin. "Bezirkstagspräsident Franz Löffler würdigte in einem Festakt das Lebenswerk der Leiterin des Oberpfälzer Freilandmuseins. Auch stellte er Nachfolger Tobias Hammerl vor.

„Als Hüterin des Oberpfälzer Kulturerbes haben Sie 12 Jahre als Leiterin dem Museum eine wirklich besondere Qualität gegeben", sagte Löffler. Mit Leidenschaft und Kreativität habe sie die Museumspädagogik neben der wissenschaftlichen Ausrichtung zum zweiten Standbein des Museums gemacht. Dieser Einsatz hat reiche Früchte getragen: 2007 wurde das Museum von umweltbildung.bayern als besonderer Bildungsort anerkannt, im Juni 2018 folgte das Qualitätsprädikat „Umweltstation" des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. Löffler betonte auch die Arbeit Angerers als „Menschenfischerin", die mit zahlreichen Partnern Projekte und Publikationen realisiert hat, wie etwa eine Museumspädagogik-Ausbildung, die Weltwasserwoche und die Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Historische Bauforschung der OTH Regensburg.



Anzeige

Der "Altneihauser Feierwehr"-Kommandant Norbert Neugirg brachte in seinem pointierten Vortrag die Lebensleistung Angerers in einem „Museum, in dem Weiber herrschen" auf den Punkt: „Für Neusath-Perschen gilt: Die Frau hat ihre Mission erfüllt". Und Herbert May, Leiter des Fränkischen Freilandmuseums in Bad Windsheim, hob den Einsatz der Geehrten in der Interessengemeinschaft Bauernhaus für den Erhalt und Verbleib historischer Bauernhäuser an ihrem ursprünglichen Standort hervor.

Der von Bezirkstagspräsident Franz Löffler als neuer Museumsleiter vorgestellte Tobias Hammerl verband als Dirigent des Mitarbeiterchors mit einem plattdeutschen Lied zu Ehren des Nordlichts Angerer Vergangenheit und Zukunft des Museums. Und die in den Ruhestand verabschiedete Leiterin gab in ihren Dankesworten den Gästen noch den Wunsch "nach mehr Stolz" auf das Freilandmuseum mit auf den Weg, denn „diese Eigenschaft geht den Oberpfälzern oftmals ab".

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://regental-kurier.de/

Region Schwandorf

03. August 2020
Am Sonntag, gegen 05.30 Uhr, kam es in Schwandorf am Marktplatz zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst. Ein 42-jähriger alkoholisierter Osteuropäer hatte die Polizei verständigt, weil er angeblich in einer nicht näher bekannten Unterkunft vo...
03. August 2020
Schwandorf. Wie erst jetzt bei der PI Schwandorf zur Anzeige gebracht wurde, wollte eine 24-jährige Schwandorferin über eine dubiose Internetseite eines sozialen Netzwerkes einen Kredit in Höhe von 5000 EURO aufnehmen. Dazu wurde sie von einem bislan...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....
03. August 2020
Burglengenfeld. Bewegender Abschied für Dr. Beate Panzer: In einer kleinen Feierstunde verabschiedeten sich die Vertreter von örtlichen Schulen und Verwaltung von der Schulleiterin des Burglengenfelder Gymnasiums. „Schule ist die teuerste Einri...
03. August 2020
Am Samstag sind zwei positive Befunde einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Beide Personen wohnen in Schwandorf. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis steigt auf 516.Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 3,40....
03. August 2020
Ein Veranstaltungspaket mit 15 Terminen war für das Kulturfestival im Schwarzachtal bereits fest geschnürt, als die Pandemie im Frühjahr hereinbrach.Großveranstaltungen wurden abgesagt bzw. auf 2021 verschoben. Der Kunstverein Unverdor...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....
03. August 2020
„Corona-Disziplin" auf dem Bau sinkt: Immer häufiger werden auf Baustellen notwendige Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei Arbeitsschutzkontrollen festgestellt. Viele Bauunternehmen seie...
30. Juli 2020
Ammerthal/Illschwang. An der sogenannten „Roten Wand", die direkt an den Gemeindegrenzen liegt und als Geheimtipp für Kletterbegeisterte in der Region gilt, ereignete sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall. ...
30. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Am Mittwochabend, kurz vor 22 Uhr, bemerkte eine 38-jährige Hausbesitzerin, dass eine an ihrem Haus angebaute Gartenhütte in Brand stand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs waren insgesamt acht Personen, darunter ein sechs...
30. Juli 2020
Grafenwöhr/Hohenfels. Ein größerer Abzug von US-Truppen aus Deutschland könnte Perspektiven für einen Nationalpark "Hohenfels / Grafenwöhr" eröffnen. Die Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsgegnerInnen, Bezirk Oberpfalz, plädiert deshalb d...
28. Juli 2020

Das Amberg-Sulzbacher Land möchte den Hut in den Ring werfen.

Für Sie ausgewählt