Anzeige
Feuerwehr-Freihls Die Freiwillige Feuerwehr Freihöls ehrte langjährige Aktive und den fleißigen Nachwuchs.

Ehrungen bei Feuerwehr Freihöls

2 Minuten Lesezeit (471 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Wie sehr eine Feuerwehr das gesellschaftliche Leben in einem Dorf prägen kann, zeigt sich am Beispiel der Freiwilligen Feuerwehr Freihöls. „Wir lassen kein Fest aus", schmunzelt Josef Wiflíng mit Blick auf den Terminkalender. Bei der Jahresversammlung am Sonntag im Gasthaus Hauser in Holzhaus listete der Vorsitzende für dieses Jahr wieder 35 Termine auf. Von der Fischkirwa bis zum Stodlfest und vom Preisschafkopf bis zum Nuss-Schießen. Auch bei Vereinsjubiläen und kirchlichen Festen ist die kleine Feuerwehr regelmäßig vertreten.


Der Christbaumverkauf, das Sommernachtsfest, der Preisschafkopf und weitere gesellige Veranstaltungen brachten dem Förderverein im vergangenen Jahr einen Erlös von 11 800 Euro ein, wie aus dem Bericht von Schatzmeister Markus Matschuk hervorging. Vorsitzender Josef Wifling kommentierte den Kassenbericht mit den Worten: „Wir sind eine kleine Feuerwehr mit großen Umsätzen". Mit dem Geld unterstütze der Förderverein die Aktiven und den Nachwuchs und habe im vergangenen Jahr einen Pavillon gekauft. Zur Freiwilligen Feuerwehr Freihöls gehören 125 Mitglieder, darunter 32 Aktive und sieben Jugendliche.


Anzeige


Kommandant Martin Obendorfer ist mit der Einsatzbereitschaft seiner aktiven Mannschaft zufrieden und stellt fest: „Bei den Einsätzen sind wir nie unterbesetzt". Er blickte auf ein außergewöhnliches Jahr mit 20 Einsätzen zurück. Doppelt so viele wie gewöhnlich. Der Kommandant machte dafür die Schnee- und Sturmereignisse im Februar verantwortlich. Zum ersten Mal in der Geschichte der Wehr mussten die Einsatzkräfte einen Bienenschwarm bändigen. „Mit Hilfe eines Imkers im Verein konnten wir auch diese Aufgabe zur Zufriedenheit erledigen", so der Kommandant. Er lobte die Aktiven für die Teilnahme an den 13 Übungen des vergangenen Jahres und stellte fest: „Vor allem auf unsere sieben Frauen ist Verlass". Obendorfer bedankte sich bei der Stadt für den Kauf neuer Schutzanzüge. Am Feuerwehrgerätehaus ließ er einen Defibrillator anbringen, der allen Bewohnern der Ortschaft zur Verfügung steht. 


Jugendwart Anja Schönig betreut sieben Nachwuchskräfte und überreichte ihnen bei der Versammlung Wettbewerbsabzeichen. Lucas Arnold bestand den Wissenstest der Stufe „Gold-Blau" und die Bayerische Jugendleistungsprüfung. Die gleiche Auszeichnung bekam Magdalena Hiller. Das Abzeichen „Wissenstest Gold-Blau" errangen Sofie-Marie Hess, Johannes Hiller und Jonas Rank. Die Prüfung zur „Jugendflamme Stufe 1" legte Victoria Hess erfolgreich ab.

Kreisbrandrat Robert Heinfling kommentierte die Berichte der Vorstandsmitglieder mit den Worten: „Bei der Feuerwehr Freihöls funktioniert alles, technisch und gesellschaftlich". Er würdigte vor allem die gute Jugendarbeit im Verein. Dem Kreisbrandrat liegt bereits die Statistik der Landkreisfeuerwehren für das vergangene Jahr vor. So rückten die 5000 Aktiven 4500 Mal aus und leisteten dabei 55 000 Einsatzstunden. Heinfling bereitete die Feuerwehren auf die Umstellung von der analogen auf die digitale Alarmierung im Laufe der nächsten drei Jahre vor.

Robert Heinfling zeichnete Martin Mayer für 40-jährigen aktiven Dienst mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Gold, verbunden mit einem Gutschein für einen Aufenthalt im Gästehaus St. Florian in Bayerisch Gmain. Das silberne Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Dienstzeit erhielten Peter Käsbauer und Christian Stangl. Diese Auszeichnung ist mit der Verleihung der „Goldenen Ehrenamtskarte" verbunden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://regental-kurier.de/

Region Schwandorf

03. August 2020
Am Sonntag, gegen 05.30 Uhr, kam es in Schwandorf am Marktplatz zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst. Ein 42-jähriger alkoholisierter Osteuropäer hatte die Polizei verständigt, weil er angeblich in einer nicht näher bekannten Unterkunft vo...
03. August 2020
Schwandorf. Wie erst jetzt bei der PI Schwandorf zur Anzeige gebracht wurde, wollte eine 24-jährige Schwandorferin über eine dubiose Internetseite eines sozialen Netzwerkes einen Kredit in Höhe von 5000 EURO aufnehmen. Dazu wurde sie von einem bislan...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....
03. August 2020
Burglengenfeld. Bewegender Abschied für Dr. Beate Panzer: In einer kleinen Feierstunde verabschiedeten sich die Vertreter von örtlichen Schulen und Verwaltung von der Schulleiterin des Burglengenfelder Gymnasiums. „Schule ist die teuerste Einri...
03. August 2020
Am Samstag sind zwei positive Befunde einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Beide Personen wohnen in Schwandorf. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis steigt auf 516.Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 3,40....
03. August 2020
Ein Veranstaltungspaket mit 15 Terminen war für das Kulturfestival im Schwarzachtal bereits fest geschnürt, als die Pandemie im Frühjahr hereinbrach.Großveranstaltungen wurden abgesagt bzw. auf 2021 verschoben. Der Kunstverein Unverdor...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....
03. August 2020
„Corona-Disziplin" auf dem Bau sinkt: Immer häufiger werden auf Baustellen notwendige Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei Arbeitsschutzkontrollen festgestellt. Viele Bauunternehmen seie...
30. Juli 2020
Ammerthal/Illschwang. An der sogenannten „Roten Wand", die direkt an den Gemeindegrenzen liegt und als Geheimtipp für Kletterbegeisterte in der Region gilt, ereignete sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall. ...
30. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Am Mittwochabend, kurz vor 22 Uhr, bemerkte eine 38-jährige Hausbesitzerin, dass eine an ihrem Haus angebaute Gartenhütte in Brand stand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs waren insgesamt acht Personen, darunter ein sechs...
30. Juli 2020
Grafenwöhr/Hohenfels. Ein größerer Abzug von US-Truppen aus Deutschland könnte Perspektiven für einen Nationalpark "Hohenfels / Grafenwöhr" eröffnen. Die Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsgegnerInnen, Bezirk Oberpfalz, plädiert deshalb d...
28. Juli 2020

Das Amberg-Sulzbacher Land möchte den Hut in den Ring werfen.

Für Sie ausgewählt