Samstag, 25. Mai 2019
ANZEIGE
Anzeige
​Sulzbach-Rosenberg. Auf dem Heimweg vom Dienst erkannte ein Beamter der örtlichen Polizeiinspektion am Donnerstagmittag (23.05.2019) kurz nach 13 Uhr im Bereich des Sulzbacher Kreuzes (B 85 / Nürnberger Straße) einen 47-jährigen Herzogstädter, obwohl nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, am Steuer seines Wagens.
Amberg. Bereits Anfang des Monats erwarb ein 20-Jähriger einen betagten 190er Mercedes für 1080 Euro, um dann auf regennasser Fahrbahn am Dienstagabend, 21.05.2019, auf der Drahthammerstraße seine Fahrfertigkeiten an dem 27 Jahre alten Gefährt auszutesten. Das Ergebnis war desaströs. 
Hirschau: Eine 29-Jährige zeigte am Wochenende die Misshandlung ihres Streichelhasen an, die für Entsetzen sorgte. Der Hase wurde in einem Anwesen in der Klaus-Conrad-Straße gehalten und hatte regelmäßig tagsüber Freilauf in der Nachbarschaft. Laut den Angaben der Anzeigeerstatterin kam er immer gegen 16 Uhr wieder nach Hause, aber nicht so am Dienstag, 14.05.2019. 
Sulzbach-Rosenberg. Im Tatzeitraum von 16.05.2019, 20:30 Uhr bis 17.05.2019, 07:00 Uhr wurden zwei Zwergkaninchen in der Wilhelm-Busch-Straße aus einem Garten in Sulzbach-Rosenberg entwendet, obwohl das Gehege zweifach umzäunt sowie mit einem Netz abgedeckt war.
Illschwang. In der Nacht zum 17.05.2019 wurden in einem Waldstück in der Nähe von Bachetsfeld ca. 25 asbesthaltige Eternitplatten unberechtigt entsorgt. 
Amberg. Bislang unbekannte Täter verursachten einen Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro an einem aufblasbaren Swimmingpool. Dieser war anlässlich des „Foodtruckfestivals" auf dem Gelände der OTH im Innenhof aufgebaut worden. 
Kreis Amberg-Sulzbach. Am Standort Sulzbach-Rosenberg soll die Bereitschaftspolizei einen neuen Fahrübungsplatz bekommen – auch um den steigenden Ausbildungszahlen gerecht zu werden. Doch gegen die Rodung, die für das Projekt nötig wird, regt sich Widerstand.
​Amberg. Aus Gründen des Klimaschutzes und wegen des Parkdrucks rund um die Amberger Altstadt wirbt die Stadt Amberg bei ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verstärkt dafür, für die Fahrt zur Arbeit auf umweltfreundliche Verkehrsmittel wie das Fahrrad oder den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) umzusteigen. Um einen Beitrag dazu zu leisten, bietet die Stadtverwaltung ihren Beschäftigten bereits seit Anfang 2018 in Kooperation mit der Verkehrsgemeinschaft Amberg-Sulzbach ein sogenanntes Jobticket an. Jetzt wurde dieser Service nochmals ausgeweitet. Seit 1. Januar 2019 haben Stadtbedienstete auch die Möglichkeit, ein Jobticket Plus des Regensburger Verkehrsverbunds (RVV) zu nutzen.
Amberg. In Amberg haben am Donnerstag die beiden Hilfs- und Rettungsorganisationen Johanniter und Malteser einen Kooperationsvertrag im Bereich Hausnotruf unterschrieben. Damit will man Synergieeffekte beider Häuser nutzen.
Amberg. Dr. Martin Hermann hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt. „Ich möchte mich bei sämtlichen Landkreisen und kreisfreien Städten des Gerichtsbezirks, der Niederbayern und die Oberpfalz umfasst, vorstellen und dabei die Verantwortlichen persönlich kennenlernen", stellte der Präsident des Verwaltungsgerichts Regensburg fest.

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok