Amberg-Sulzbach. Am Nachmittag des Gründonnerstags gab das Landratsamt einen weiteren Anstieg der bestätigten Corona-Infektionen bekannt.
 Im Frühling werden die Tage wieder länger und die Natur blüht neu auf. Gerade Vögel und Insekten sind vermehrt unterwegs. Grund genug, sich genauer damit zu beschäftigen, wie Insekten eigentlich leben und was für sie wichtig ist.
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf gibt es zwei weitere Coronavirus-Todesfälle. Gestorben sind zwei Männer im Alter von 75 und 62 Jahren. Damit sind insgesamt zehn Todesfälle zu verzeichnen. Am Gründonnerstag sind bislang 16 weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 319 angestiegen. 130 von ihnen gelten zwischenzeitlich als gesund.
Burglengenfeld. Normalerweise ist das Osterfest alljährlich ein großes Thema der pädagogischen Arbeit im AWO-Kindergarten "Sandhasen". Doch wegen der Corona-Krise ist auch diese Einrichtung derzeit geschlossen, lediglich ein Mädchen erhält die sogenannte Notbetreuung. "Wir vermissen alle unsere Mädchen und Buben und wollen mit ihnen in Kontakt bleiben", sagt Kindergartenleiterin Ulrike Beer. Daher hat sie sich mit ihrem Team eine besondere Aktion einfallen lassen. Die Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen halfen dem Osterhasen dabei, aufwändig gestaltete Grußkarten zu entwerfen.
Regensburg. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat das zuletzt noch anhängige Ermittlungsverfahren gegen Alt-OB Hans Schaidinger und einen ebenfalls beschuldigten Unternehmer wegen des Vorwurfs der Korruption im Zusammenhang mit der Erteilung einer Baugenehmigung für ein Mehrfamilienwohnaus am Feuerbachweg in Regensburg eingestellt.
Amberg. In der Nähe des Kreisverkehrs zum Klinikum wartete gestern (08.04.2020, 09:00 Uhr) in seinem Auto sitzend ein 72-jähriger Amberger auf seine Frau. Vor ihm parkte roter VW ein, ausgestiegen ist eine ca. 60-jährige Dame. Um die Straße zu überqueren, benutzte sie nicht den nahen Zebrastreifen, sondern querte an Ort und Stelle und übertrat dafür einen Grünstreifen. Als ihr Rückweg ebenso verlief, sprach sie der Mann an und meinte, dass sie nicht unbedingt ein Vorbild für Kinder sei, wenn sich im Nahbereich doch ein ordentlicher Überweg befindet.
Hemau. Im „Normalbetrieb" dürfen die Kinder des Johanniter-Kindergartens Hemau-Hohenschambach den Garten des benachbarten Caritas-Seniorenheim uneingeschränkt nutzen. Bis zur Fertigstellung des neuen Kinderhauses in Hohenschambach ist die Übergangsgruppe aktuell nämlich noch in der Tangrintelhalle in Hemau untergebracht. Nun haben die Kinder von zuhause aus – sozusagen im Kindergarten-Home-Office – eine schöne Oster-Überraschung für die Senioren vorbereitet: Nach einem Aufruf des Kindergartenteams haben die Mädchen und Jungen fleißig zu Papier und Stift gegriffen und bunte Regenbögen gemalt.
Regenstauf. Bei einer Nachschau in einer Wohnung in anderer Sache entdeckten Beamte der Polizeiinspektion Regenstauf ein hochwertiges Fahrrad und stellten Nachforschungen zu Herkunft des Drahtesels an, da die Eigentumsverhältnisse unklar erschienen. Dies führte zur Kontaktaufnahme mit der Ermittlungsgruppe „EG RADIUS" der Polizeiinspektion Regensburg Süd, die unter anderem speziell Fahrraddiebstähle bearbeitet.
Neunburg. Am Mittwoch, gegen 15 Uhr, spaltete eine 62-jährige Frau aus einem Neunburger Ortsteil mit ihrer 39-jährigen Tochter Holz auf ihrem Wohnanwesen.
Kreis Schwandorf. Die Corona-Pandemie beschränkt das öffentliche Leben. Was derzeit gegen das Virus helfen soll, könnte in manchen Familien gefährlich sein. Home Office, Kinderbetreuung, Ängste um die Gesundheit und den Arbeitsplatz, diese vielfältigen Herausforderungen auf engstem Raum bergen Konfliktpotential. Kinder und Frauen sind in besonderem Maße durch häusliche Gewalt betroffen.
Bruck. Am 07.04.2020, gegen 19.10 Uhr, wurden wieder zwei Brucker im Alter von 40 und 33 festgestellt, die sich am Burgerweiher in Bruck auf einer Parkbank niedergelassen hatten um dort ihre alkoholischen Getränke zur trinken.
Bruck. Tragischer Unfall bei Waldarbeiten: Ein 68-Jährige Sollbacher ist in der Nacht verstorben.
​ Hochschule unterstützt medizinisches Personal des Universitätsklinikums Regensburg.
​Regenstauf. Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen wegen der Corona-Krise hat das MehrgenerationenhausnRegenstauf sein Angebot umgestellt - nicht nur auf Online-Angbeote.
1886 erfand Carl Benz den sogenannten „Benz Patent-Motorwagen Nummer 1", ein Motordreirad, und markierte mit seiner revolutionären Entdeckung die Geburtsstunde des Autos. Heute, mehr als 130 Jahre später, ist es eines der wichtigsten Verkehrsmittel und die Automobilbranche ein wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschland. Da steckt viel Technik drin.Aber: Ein Auto selbst zu bauen, ist gar nicht so schwer wie man im ersten Moment meinen könnte.
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf ist die Zahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen am Mittwoch auf über 300 angestiegen. Mit 20 neuen Fällen seit der letzten Mitteilung beträgt die aktuelle Zahl (Mittwoch 16 Uhr) 303.
​Schwandorf. Die Schwandorfer Gruppe des KAB-Kreises Senioren Aktiv unter Leitung von Fridolin Gans hätte sich auf eine lang geplante Führung durch den Neu- und Erweiterungsbau des Krankenhauses St. Barbara Ende April gefreut. Doch in Zeiten von Corona ist alles etwas anders.
Regensburg/Schwandorf. Das Oster-Wochenende steht vor der Tür. Feiertage, an denen sich in normalen Zeiten Familien treffen, Freunde verabreden oder Ausflüge unternommen werden. All das ist in diesem Jahr nicht möglich. Die Corona-Pandemie zwingt die Menschen, zuhause zu bleiben, Verabredungen abzusagen und auf Reisen zu verzichten. Martin Steinkirchner, Regionalvorstand der Johanniter in Ostbayern: „Gerade jetzt vermissen Menschen den sozialen Kontakt. Was liegt da näher, als ein telefonisches Angebot zu schaffen, welches alleinstehende oder einsame Menschen nutzen können."
Regensburg. Forscher der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) erarbeiten derzeit anhand einer Versuchsreihe Handlungsempfehlungen für medizinisches Personal in der Corona-Pandemie. Konkret geht es darum, Pflegende und Behandelnde beim Beatmen von COVID-19-Patienten bestmöglich vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen. 
Schwandorf. Seit gut einem Jahr gibt es das Intensivtagebuch am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf. Auch jetzt während der Corona-Pandemie werden für Patienten auf der Intensivstation diese speziellen Tagebücher geführt. Bei Patienten, die in ein künstliches Koma versetzt oder die über einen längeren Zeitraum beatmet werden, bleibt das Leben außerhalb der Intensivstation stehen. Oft fragen die Patienten nach ihrer Behandlung, was während dieser Zeit passiert ist. Um das Geschehen auf der Intensivstation wie im realen Leben nachvollziehen zu können, erhalten Patienten ein persönliches Intensiv-Tagebuch.