Gestohlenes Werkzeug im Kleintransporter

Hilti_Polizei Bild: (c) PI Amberg

Kümmersbruck: Bei der Kontrolle eines rumänischen Kleintransporters Dienstagmorgens auf dem Autobahnparkplatz der BAB 6 Laubenschlag in Fahrtrichtung Tschechien, stellten die Ordnungshüter fest, dass sich in dem 9-Sitzer 10 Personen befanden.

Weiterlesen

Zum zweiten Mal wagten sich Kinder an das Exit-Game

HP1-Exit-Game Die Teilnehmer mit den Schatztruhen, welche es während des Spiels zu öffnen galt um in der letzten Schatztruhe den „Schlüssel zur Freiheit“ zu finden. Bild: (c) Angelika Niedermeier, Stadt Maxhütte-Haidhof

​Nachdem das Exit-Game beim ersten Mal heuer im Mai ein riesen Erfolg war, wurde diese Veranstaltung auch im Herbst wieder im Kinder- und Jugendprogramm der Stadt Maxhütte-Haidhof angeboten.

Weiterlesen

Begleithundeprüfung bei den Bunten Hunden Wald

begleithundeprfung Die Teilnehmer der Prüfung mit Richter Siggi Schwarzkopf, Andrea Dummer, der Vorstizenden der Bunten Hunden und Sylvia Schiegl. Bild: (c) Karin Hirschberger

​Vor Kurzem fand auf dem Hundeplatz der Bunten Hunde Wald eine Begleithundeprüfung statt. Diese Prüfung ist die Grundvoraussetzung für viele Hundesportarten.

Weiterlesen

Ehrungen bei Jubilarfeier der Fronberg Guss

Fronberg-Guss-2019 Die Guss’ler-Jubilare im Kreis der Geschäftsführung mit Dr. Brenninger (4.v.l.), Werksleiter Walter (4.v.r.) und Personalchefin Eva Galant (li.) Bild: (c) Hans-Peter Weiß

​Langjährige Mitarbeiter und Geburtstagskinder standen bei einer Jubilarfeier der ältesten Schwandorfer Firma, der Fronberg Guss, im Mittelpunkt. Geschäftsführer der Gienanth Group Dr. Hans-Jürgen Brenninger und Werksleiter Frank Walter dankten für die langjährige Treue.

Weiterlesen

Bruck: Betreutes Wohnen im Ratskeller, Schulturnhalle wird saniert

Bruck-Burgermeister-Kaiser-Glomann Bürgermeister Hans Frankl zieht sich als Leiter des Standesamtes Bruck zurück. Seine Nachfolgerin wird Sigrid Kaiser (links). Gleichzeitig wird Claudia Glomann (rechts) neue Stellvertreterin.

Bruck. Mit großer Mehrheit lehnte der Marktrat den Vorschlag des Bürgermeisters und der Verwaltung zum Bau eines neuen Wertstoff- und Recyclinghofes in der Nittenauer Straße ab. Den meisten Räten war das Projekt zu teuer, sie schlagen stattdessen eine Umgestaltung des bestehenden Geländes in der Grubmühlstraße vor. Im Ratskeller soll ein Betreutes Wohnen entstehen, die marode Schulturnhalle wird saniert.

Weiterlesen

OB Feller verlieh Ehrenamtskarten

2019_1104_Verleihung-Ehrenamtskarte_1 Oberbürgermeister Andreas Feller verlieh die Blaue Ehrenamtskarte an Yvonne Bothner, Silvia Seitz, Veronika List (vorne von rechts nach links), sowie an Michaela Krämer, Josef Aumer und Christian Stuber (hintere Reihe von rechts nach links). Bild: Maria Schuierer
Schwandorf. Oberbürgermeister Andreas Feller verlieh weiteren sechs Schwandorferinnen und Schwandorfern, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich herausragend engagieren, die Ehrenamtskarte in Blau.
Weiterlesen

Wem gehört das Ghost-Bike?

Bild-001
Schwandorf. Am Mittwoch, den 16.10.2019, stellte die Polizei in Schwandorf bei einer 30-jährigen Rauschgiftkonsumentin ein Mountainbike der Marke Ghost sicher. Es hatten sich Anhaltspunkte ergeben, wonach das blaue Fahrrad vom Typ SE, gestohlen sein könnte. 
Weiterlesen

Landkreis-SPD zieht geschlossen in den Wahlkampf

Vorschau_UHD-2 Landtagskandidat Reinhard Peter (mit Blumenstrauß) Bild: (c) Jürgen Krall

​Am Samstag haben die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Landkreis Regensburg ihren Landratskandidaten gewählt. Mit 50 von 53 abgegeben Stimmen wurde der Tegernheimer Reinhard Peter zum Landratskandidaten bestimmt.

Weiterlesen

Winterpause auf den Kompostplätzen

landratsamt-aussenaufnahme_daemmerung Bild: (c) Landratsamt Regensburg

​Jahreszeitbedingt werden die Kompostplätze des Landkreises Regensburg in Beratzhausen, Regenstauf sowie der Grüngutlagerplatz Pollenried über die Wintermonate geschlossen.

Weiterlesen

Felsenkellerführungen in der 46. Woche

Felsenkeller---Peter-Hofmann Bild: (c) Peter Hofmann

​Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 46. Woche am Mittwoch, 13.11. um 18 Uhr sowie Freitag, 15.11. und Samstag 16.11. um 16 Uhr statt.

Weiterlesen

KULTUR.WIRTSCHAFT: Musikalische Lesung in Wörth

Wrth-Die-letzen-Tage-der-Menschheit-Veranstaltungsfoto Lesung aus „Die letzten Tage der Menschheit“ Bild: (c) Peter Pavlas

​Im Rahmen der landkreisweiten Veranstaltungsreihe „KULTUR.WIRTSCHAFT" findet am 16. November um 19.30 Uhr im Bürgersaal Wörth eine musikalische Lesung aus Karl Kraus` Werk „Die letzten Tage der Menschheit" statt. Europa verfiel 1914 dem ersten nationalistischen Wahn des 20. Jahrhunderts, vier Jahre später lag es in Trümmern.

Weiterlesen

Närrische Weiber und eine Erinnerung an Resi Wolf

Nittenau-Weiberfasching5 Komitee-Vorsitzende Helga Proske schwang zum Faschingsauftakt mit Bürgermeister Karl Bley das Tanzbein.
Nittenau. „Grißt eich Gott ihr lieben Weiberleit, wenn`s ihr kommt`s ins Rathaus heit, dann is de fünfte Jahreszeit nimmer weit", reimte Bürgermeister Karl Bley zur Begrüßung des Nittenauer Weiberkomitees am Montag im Rathaus. Traditionell eröffneten Helga Proske und ihr Gefolge pünktlich um 11.11 Uhr die diesjährige Faschingssaison und zogen mit Musikbegleitung in das Bürgermeisterbüro ein. 
Weiterlesen

Brand in Unterkunft

fire-2197606_1280
Teublitz. Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 09:40 Uhr, brach in einem Zimmer einer Unterkunft für Asylbewerber in Koppenlohe ein Brand aus, welcher durch die 100 eingesetzten Einsatzkräfte der Feuerwehren Burglengenfeld, Winkerling, Meßnerskreith, Teublitz, Leonberg, Saltendorf, Münchshofen und Premberg gelöscht werden konnte. 
Weiterlesen

Kreistagsliste von B'90/Die Grünen steht

Kreisgrne_Wahl Auf den ersten acht Plätzen stehen diese Kandidaten für B'90/Die Grünen für den Kreistag. Die Wahlen leitete MdL Anna Tomann (rechts). Bild: (c) sir

Die Liste der Grünen für die Kreistagswahl steht. Am Samstagabend wurden die entsprechenden Weichen für diese Kandidatur gestellt. Zügig verliefen die von hoher Bürokratie geprägten Neuwahlen. Hohe Bürokratie: Es sei notwendig, dass alles korrekt ablaufe, da den Grünen ein rauer Wind ins Gesicht wehe, ließen einige Sprecher durchblicken.

Weiterlesen

Unfall auf dem Schießstand

702B5B7C-B868-4873-9EF1-C1E884470966

Winkellineal. Am 9 November 2019 nachmittags war ein 48-Jähriger mit zwei Bekannten in einem Schießstand in Winkerling. Als der Mann im Schießstand seine geladene Pistole aus dem Holster zog, kam er versehentlich mit dem Finger an den Abzug und es löste sich ein Schuss.

Weiterlesen

Hilfe war unerwünscht

DD16FB88-4853-4531-A573-F292059AC402

​Schwandorf. Ein Rettungswagen wollte am frühen Sonntagmorgen einem 23-jährigen Schwandorfer helfen, der wegen einer Kopfplatzwunde versorgt werden musste. Diese war vermutlich aufgrund der Alkoholisierung bzw. wegen des Einflusses von Betäubungsmitteln entstanden. Auf jeden Fall verweigerte der Mann die Behandlung und wurde renitent, weshalb wiederum Beamte der Polizei und Autobahnpolizei Schwandorf gerufen wurden.

Weiterlesen

Böse Überraschung nach dem Joggen

D617C69A-AD4D-4AEA-8F14-D699C2CE9D49

​Hirschau. In den Vormittagsstunden des Samstags begab sich ein 53-jähriger Mann aus dem Landkreis zum Joggen. Seinen Pkw stellte er auf einem Waldweg zwischen Steiningloh und der Abzweigung nach Urspring ab. Auf ihn sollte später eine böse Überraschung warten.

Weiterlesen

Verdachtsdiagnose vom Rettungswagen aus

NIDA_Arrival-Board2 Das Arrival Board in der Zentralen Notaufnahme verrät den beiden Oberärzten Dr. Thomas Scherl (l.) und Dr. Florin Bodea sowie Johanna Rieppel, Fachkrankenschwester für Notfallpflege, wann Patienten mit welcher Verdachtsdiagnose von den Rettungsdiensten ins Krankenhaus St. Barbara gebracht werden. Foto: Marion Hausmann

Schwandorf. „NIDA" ist eine IT-Lösung, die Rettungswagen und Krankenhäuser miteinander vernetzt. Medizinisch relevante Daten, die Notarzt oder Sanitäter am Einsatzort oder auf der Fahrt ins Krankenhaus erheben, stehen in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) schon zur Verfügung, bevor der Patient eintrifft. Das spart Zeit, erleichtert die Planung und hilft, Menschenleben zu retten. Deshalb hat das Krankenhaus St. Barbara eine mittlere fünfstellige Summe in „NIDA" investiert. Mitte Oktober fiel der Startschuss.

Weiterlesen

Das Dilemma der Frauen

Wippermann Professor Dr. Carsten Wippermann sprach beim „Lokalen Bündnis für Familie im Landkreis Schwandorf“.

Schwandorf. Professor Dr. Carsten Wippermann hat Soziologie, Philosophie und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bamberg und Theologie an der Philosophisch-theologischen Hochschule der Jesuiten in Frankfurt studiert. Er hat eine Vielzahl von Untersuchungen veröffentlicht zu den Themen Wertewandel und Lebensstile, Rollenwandel und Gleichstellung von Frauen und Männern, Generationenwandel, Bildung, Erziehungsziele und Erziehungsstile in sozialen Milieus. Am Mittwoch sprach der Sozialwissenschaftler bei einer Veranstaltung des „Lokalen Bündnisses für Familien im Landkreis Schandorf" in den Räumen der Sparkasse.


Weiterlesen

Schwandorfer Dokumentarfilmpreis für "Früher oder später"

F1259792-8BE5-415C-8E2D-B0F130A1494A „Zwickl“-Organisatorin Anne Schleicher (rechts) überreichte den mit 250 Euro dotierten Schwandorfer Dokumentarfilmpreis an Regisseurin Pauline Roenneberg (Mitte) und Kamerafrau Zoë Schmederer (links).

Schwandorf. Für die Verleihung des ersten Schwandorfer Dokumentarfilmpreises standen drei lokale Beiträge zur Auswahl. Das Rennen machte der in Schönsee gedrehte Film „Früher oder später". Regisseurin Pauline Roenneberg war völlig überrascht.


Weiterlesen