Anzeige
Corona-Schnelltest_Frauke_Riether-pixabay Symbolbild: © Frauke Riether, pixabay

Inzidenzwert in Regensburg liegt den fünften Tag in Folge unter 150

3 Minuten Lesezeit (505 Worte)
Empfohlen 

Regensburg. In Regensburg liegt die 7-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner am heutigen Montag, 3. Mai 2021, bei 142,4 und damit den fünften Tag in Folge unter dem Schwellenwert von 150 (29.4.: 147,0 / 30.4.: 149,6 / 1.5.: 142,4 / 2.5.: 143,7 / 3.5.: 142,4).

Wie in der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) vorgesehen, hat die Stadt dies heute amtlich bekanntgemacht, und die Regeln, die in der 12. BayIfSMV für diesen Fall festgelegt sind, treten am Mittwoch, 5. Mai 2021, 0 Uhr, in Kraft.

Click&Meet mit negativem Test
Die Änderung der Regeln betrifft ausschließlich den Einzelhandel: Dieser darf ab Mittwoch wieder Click&Meet anbieten, wobei die Kundinnen und Kunden einen aktuellen negativen Coronatest vorlegen müssen. Unabhängig davon bleibt Click&Collect natürlich weiterhin möglich, falls der Betreiber dies bevorzugt.

Click&Meet bedeutet, dass die Ladengeschäfte für einzelne Kunden nach vorheriger Terminabsprache für einen fest begrenzten Zeitraum öffnen dürfen. Dabei ist maximal ein Kunde je 40 Quadratmeter Verkaufsfläche zulässig. Der Betreiber muss zudem ein Hygienekonzept vorlegen können und die in § 2 BayIfSMV festgelegten Kontaktdaten der Kunden erheben. Dazu kann in Regensburg die Luca-App genutzt werden, da das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis an dieses bayernweite System angeschlossen ist.

Für den Nachweis des negativen Testergebnisses sind PCR-Tests, POC-Antikörpertests oder Selbsttests (Zuordnung des Ergebnisses muss gewährleistet sein) zulässig, die höchstens 24 Stunden alt sein dürfen. Personen, die nachweisen, dass sie bereits zweimal gegen COVID-19 geimpft sind und deren Zweitimpfung mindestens zwei Wochen her ist, müssen keinen Test vorlegen. Ebenso sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag von der Testpflicht ausgenommen.

Für die Geschäfte, die gemäß § 3 BayIfSMV von Schließungen ausgenommen sind, ergeben sich keine Änderungen. Auch alle weiteren Corona-Regeln bleiben unverändert gültig.

Ausbau der Schnellteststationen
Um das Testen vor dem Shoppen zu erleichtern, wird derzeit ein Netz von Schnellteststationen in der Stadt aufgebaut. Dazu arbeitet die Stadt eng mit dem Gesundheitsamt zusammen, das für die Beauftragung der Teststationen privater Anbieter zuständig ist: Das Amt für Wirtschaft und Wissenschaft hat eine Liste von vierzig geeigneten Standorten erarbeitet, die bei der Beauftragung berücksichtigt wird. Wenn ein privater Anbieter eine Beauftragung für einen Standort auf öffentlicher Fläche erhalten hat, erfolgt eine schnelle Erteilung der Sondernutzungserlaubnis durch die städtischen Fachstellen.

Darüber hinaus haben Anbieter die Möglichkeit, ihre Teststation auf www.regensburg.de in eine Übersicht eintragen zu lassen. Auf der Liste sehen potentielle Kundinnen und Kunden auf einen Blick, wo die nächstgelegene Schnellteststation ist, an der sie sich vor oder bei einem Stadtbummel testen lassen können. Einzelhändler sollen auch die Möglichkeit bekommen, den Link bzw. QR-Code zu dieser Seite vor Ort mit Plakaten bekannt zu machen.

Die Schnellteststrecke im städtischen Testzentrum am Dultplatz bleibt selbstverständlich weiterhin in Betrieb. Hier können sich Regensburgerinnen und Regensburger am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils von 8 bis 17 Uhr und am Dienstag von 8 bis 14 Uhr testen lassen. Und auch der Impfbus der Malteser wird, so oft es möglich ist, als Testbus für Schnelltests zur Verfügung stehen – so bereits in dieser Woche vom 3. bis einschließlich 9. Mai 2021, täglich jeweils von 9 bis 16 Uhr auf dem Neupfarrplatz.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://regental-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt