Anzeige
PM_Ausstellung_Altenthann-27 : Hermann Binninger, Landrätin Tanja Schweiger, Annelene Seidl und Bürgermeister Harald Herrmann (v. li.) bei einem „Vorab-Rundgang“ durch die Ausstellung „100 Sachen, die den Landkreis machen“ in Altenthann. Bild: © Stefan Lex

„Kultur in alten Mauern“ startet am 5. Juli in Altenthann

3 Minuten Lesezeit (528 Worte)

Mit einigen Wochen Verzögerung beginnt am Wochenende die landkreisweite kulturelle Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern" mit der Ausstellung „100 Sachen, die den Landkreis machen" im ehemaligen Schloss Altenthann. Organisiert wurde sie von Kreisheimatpfleger Hermann Binninger und Annelene Seidl, Leiterin des Heimatmuseums.

Ursprünglich sollte die Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern" bereits Ende April mit einer Tanzperformance im Wörther Schlosskeller eröffnet werden, weitere 50 Veranstaltungen an mehr als 35 Orten sollten folgen. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen mussten jedoch zahlreiche Veranstaltungen entfallen oder verschoben werden. So bildet nun „100 Sachen, die den Landkreis machen" den Auftakt der Reihe. „Es freut mich sehr, dass „Kultur in alten Mauern" endlich losgeht!", so Landrätin Tanja Schweiger beim Vorab-Rundgang durch die Ausstellung.

Hermann Binninger und Annelene Seidl präsentieren in der Ausstellung mit Unterstützung der Orts- und Kreisheimatpfleger sowie den Museen des Landkreises Exponate, die die Besonderheiten der Ortschaften und Gemeinden und damit des Regensburger Landes insgesamt aufzeigen. Den Leihgebern wurden keine Vorgaben gemacht, um welche Objekte es sich handeln sollte. Von Urkunden und Fotos über Medaillen und seltenen Bierkrügen bis hin zu Gemälden, Büchern und Kleidung war deshalb alles möglich. Entstanden ist so eine sehenswerte Sammlung aus 100 Sachen, die den Landkreis (aus-)machen. Die Ausstellung ist von 5. Juli bis 25. Oktober immer sonntags von 13 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Hinter dem Titel der diesjährigen Veranstaltungsreihe „Kultur in alten Mauern" steckt die Idee, Kunst und Kultur an außergewöhnlichen und besonderen Orten zu präsentieren. Nach den großen Erfolgen 2009 und 2016 war es der ausdrückliche Wunsch der Kulturschaffenden, dieses Motto 2020 zu wiederholen. Sie planten ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Führungen und anderen kulturellen Aktivitäten. Es spiegelt eindrucksvoll die lebendige Vielfalt der regionalen Kunst- und Kulturszene wider und rückt zugleich Baudenkmäler und andere besondere Gebäude im Regensburger Land in den Mittelpunkt. Eine Auswahl der Veranstaltungen wurde wie immer in einer handlichen Broschüre zusammengefasst. Leider mussten viele der geplanten Veranstaltungen aufgrund der landesweiten Beschränkungen abgesagt oder verschoben werden. Nach und nach dürfen nun aber auch im kulturellen Bereich Veranstaltungen unter Auflagen wieder stattfinden.

Einen Überblick über die geplanten Veranstaltungen bietet die kostenlose Broschüre „Kultur in alten Mauern". Diese ist beim Kulturreferat des Landkreises (Telefon 0941 4009-687, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und in vielen Rathäusern erhältlich. Zudem steht sie unter www.landkreiskultur.de zum Download zur Verfügung. Da aber zwangsläufig alle Veranstaltungstermine unter Vorbehalt stehen, informieren Sie sich bitte unter www.landkreiskultur.de über den jeweils aktuellen Sachstand.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Die Porträts der ehemaligen Landräte Leonhard Deininger, Rupert Schmid und Herbert Mirbeth sowie der aktuellen Landrätin Tanja Schweiger (von links) sowie (darunter) der langjährige ehemalige stellvertretende Landrat Hans Zelzner mit den vielen Auszeichnungen, die er im Laufe seines politischen Lebens bekommen hat. Ganz unten ist die erste Schreibmaschine zu sehen, auf der Landrat Deininger im Landratsamt arbeitete. Bild: © Stefan Lex
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://regental-kurier.de/

Region Schwandorf

14. Juli 2020
Lesebegeisterte in Wackersdorf dürfen sich auf neue Bücher freuen: Die Bücherei Wackersdorf erhält eines von 50 mit jeweils 1.000 Euro dotierten „Lesezeichen". Wolfgang Dumm, Kommunalbetreuer des Bayernwerks, hat den Preis an Christina Kostka, Leiter...
14. Juli 2020
Ab sofort ist die Liegewiese freigegeben! Zutritt haben von 9 bis 14 Uhr - 264 Personen, ebenso Viele von 15 bis 19.30 Uhr. ...
14. Juli 2020

"Gottesdienst einmal anders" - so heißt es einmal im Monat in der evangelischen Kirchengemeinde Neunburg.

14. Juli 2020
Burglengenfeld. Am 14.07.2020 meldete sich ein 57-jähriger Mann bei der Polizei Burglengenfeld und erstattete Anzeige, da sein Hund wegen Vergiftungserscheinungen behandelt werden musste....
13. Juli 2020
Bruck/Schwandorf. Die Zahl der Frauen im Bürgermeisteramt ist im Landkreis Schwandorf mit der diesjährigen Kommunalwahl von vier auf drei zurückgegangen. Eine der amtierenden Bürgermeisterinnen ist Heike Faltermeier, die am 1. Mai im Markt Bruck die ...
13. Juli 2020
Maxhütte-Haidhof. Am 12.07.2020, 03.25 Uhr, kam es in Pirkensee zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Kradfahrer befuhr die Hauptstraße in nördliche Richtung, als er in einer Kurve alleinbeteiligt stürzte. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

13. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Über die Integrierte Leitstelle Amberg ging am Montagmorgen (13.07.2020) bei der örtlichen Polizeidienststelle die Meldung ein, dass auf der Rosenbachstraße (Staatsstraße 2040) unterhalb der sogenannten Maintenon-Brücke eine Bitum...
12. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Alle, die heuer das Corona-Virus um einen oder zwei Küchel auf dem Altstadtfest gebracht hat, erfahren jetzt eine schmackhafte Genugtuung: Am Samstag, 18. Juli, geht es um ganz besonderen Kaffee, Küchel-Genuss zugunsten eines...
08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

Für Sie ausgewählt