Anzeige
corona-Gerd-Altmann-pixabay Symbolbild: © Gerd Altmann, pixabay

Landkreis Schwandorf: Sieben-Tage-Inzidenz seit vier Tagen einstellig

2 Minuten Lesezeit (440 Worte)

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Immer wieder einmal werden wir kritisch gefragt, wie es sein könne, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) eine negative Zahl an Infektionen meldet. So war es auch gestern, als das LGL für Mittwoch den Wert „minus 2" vermeldet hat. Wir haben die Frage mehrmals beantwortet, zuletzt ausführlich in unseren Pressemitteilungen vom 26. Mai und vom 14. Juni.


Wir weisen darauf hin, dass das LGL in seiner heutigen Übersicht in 13 Landkreisen und kreisfreien Städten einen negativen Wert veröffentlicht. Betroffen von Berichtigungen ist also nicht nur der Landkreis Schwandorf. Bayernweit fällt heute ein Augenmerk auf die Landkreise Aichach-Friedberg und Fürstenfeldbruck, die beide eine Fallzahl von „minus 8" aufweisen.

Tatsächlich gemeldet haben wir für Mittwoch keinen Fall, für Donnerstag drei Fälle und für heute bislang (Stand 17.30 Uhr) keinen Fall. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen liegt bei 8.369.

Die Sieben-Tage-Inzidenz war am Dienstag erstmals seit langem wieder einstellig und veränderte sich seitdem wie folgt:

Dienstag, 15. Juni           9,5

Mittwoch, 16. Juni           6,8

Donnerstag, 17. Juni      5,4

Freitag, 18. Juni              6,8


Digitaler Impfnachweis

Der digitale Impfnachweis ist eine zusätzliche Möglichkeit, um Corona-Impfungen zu dokumentieren. Geimpfte können damit Informationen wie Impfzeitpunkt und Impfstoff bequem auf ihren Smartphones – entweder in der CovPass-App oder in der Corona-Warn-App – digital speichern. In Kürze soll der Impfnachweis auch in der Luca-App hinterlegt werden können und Apple hat angekündigt, dass dies nach dem nächsten Update des iOS-Betriebssystems auch direkt auf dem iPhone möglich sein soll.

Der für die digitale Erfassung notwendige QR-Code wird für die aktuelle Impfung im Impfzentrum und für zurückliegende Impfungen in den Apotheken ausgestellt. Wer zurzeit im Impfzentrum eine Erst- oder Zweitimpfung erhält, bekommt dazu auch den QR-Code ausgehändigt. Handelt es sich um die Zweitimpfung, erhält der Geimpfte nur einen QR-Code für diese Zweitimpfung, aber nicht für die Erstimpfung. Der Code für die Erstimpfung kann gegen Vorlage von Impfnachweis und Personalausweis in der Apotheke erstellt werden. Unbedingt notwendig ist das aber nicht, da die genannten Apps den vollständigen Impfschutz 14 Tage nach der Zweitimpfung auch dann problemlos bescheinigen, wenn nur der QR-Code der Zweitimpfung eingescannt wird. Insofern arbeitet das System logisch, weil eine Zweitimpfung ja zwingend eine Erstimpfung voraussetzt.

Noch nicht abschließend geklärt ist das Vorgehen, wenn ein Genesener nur eine Impfung erhält und der Vollschutz bei diesem Personenkreis bereits zwei Wochen nach dieser einen Impfung besteht. Softwareentwickler bzw. Programmierer arbeiten daran und es ist davon auszugehen, dass es auch für diese Sachlage in Kürze eine zufriedenstellende Antwort geben wird.

Informationen zu Corona sind in unserer Landkreishomepage unter dem Button „Coronavirus" zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://regental-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Juli 2021
Schwandorf. Keine Blasmusik, Coronakontrollen am Eingang, kein gemeinsames Tässchen Kaffee – die Gesundheitslage erforderte in der Tat einen anderen Ansatz beim Bezirksparteitag der Oberpfälzer CSU. Am Samstagmorgen trafen sich dazu gut 160 Delegiert...
24. Juli 2021
Burglengenfeld. Lesen was geht!" ist im Jahr 2021 erneut Motto des Sommerferien-Leseclubs der Stadtbibliothek. Ab Montag, 2. August bis Samstag, 25. September, können Kinder und Jugendliche aus den Klassenstufen eins bis acht teilnehmen, exklusi...
23. Juli 2021
Mit den Bundestagskandidaten ins Gespräch kommen: Dies gelang ganz zwanglos bei einem zweistündigen Beerpong-Spielen, das der Podiumsdiskussion vorausging, ein Spiel mit Bechern und Bällen, bei der Zielgenauigkeit gefragt war. Spannung bei der sportl...
23. Juli 2021
Schwandorf. Mit neun Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen auf 8.410 und die Sieben-Tage-Inzidenz auf 12,2. Die Inzidenz ist damit erstmals seit dem 14. Juni wieder zweistellig. Damals lag sie bei 11,5. Von heute auf morgen wird ...
23. Juli 2021
Nittenau. Museumsbesucher finden ab sofort im Stadtmuseum Nittenau ein ganz besonderes Ausstellungsstück. Eine Puppe mit Biskuitkurbelkopf und Schlafaugen aus den 1920er Jahren lässt das Herz vieler Spielzeugliebhaber höherschlagen. ...
23. Juli 2021

Schwandorf. Der Bauingenieur Gerhardt Heller ist im Schwandorfer Rathaus anlässlich seines 25-jährigen Dienstjubiläums geehrt worden.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt