Anzeige
Baubeginn-Herbststrae Zum offiziellen Baubeginn trafen sich Bürgermeister, Vertreter der ausführenden Baufirma Mickan, dem Planungsbüro Preihsl + Schwan sowie der Gemeinde Wackersdorf Ende Juli an der Herbststraße. Die Straße wird im Laufe des nächsten Jahres vollständig saniert. Bild: © Michael Weiß/VG Wackersdorf

Sanierung Herbststraße – Baubeginn

2 Minuten Lesezeit (351 Worte)

Die Gemeinde Wackersdorf saniert derzeit die Herbststraße. Ende Juli liefen die Bauarbeiten auf dem fast 400 Meter langen Abschnitt an.


Im Rahmen der vollständigen Sanierung werden sowohl die Wasser- und Abwasserleitungen inklusive der Hausanschlüsse als auch Unterbau, Asphaltdecke, Gehweg und Straßenbeleuchtung erneuert. Teilweise sind Abschnitte in angrenzenden Straßen mit inbegriffen. „Wir sanieren unsere Straßen Jahr für Jahr konsequent. Aktuelle Grundlage ist eine Prioritätenliste, die im Jahr 2015 durch den Bauausschuss erstellt wurde", erklärt Bürgermeister Thomas Falter. Die Gesamtbaukosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 1,3 Mio. Euro, wobei die Höhe von beanspruchbaren Fördergeldern nach RZWAS noch nicht näher zu beziffern ist. Der erste Bauabschnitt zwischen Friedhof- und Sommerstraße wird voraussichtlich noch bis Ende dieses Jahres fertiggestellt, der verbleibende Abschnitt folgt bis Mitte 2021. Planung und Bauleitung obliegen dem Ingenieurbüro Preihsl + Schwan aus Burglengenfeld, ausgeführt werden die Baumaßnahmen durch die Firma Mickan aus Amberg.

Aufgrund der Sanierungsarbeiten ist ein Teil der Herbststraße für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Eine örtliche Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.

Zahlen und Daten zur Sanierung:

Erneuerung der Abwasseranlage:

Neubau Mischwasserkanal mit Steinzeugrohren DN 300 bis DN 500 mm, Gesamtlänge 330 Meter mit Erneuerung der Hausanschlussleitungen mit Steinzeugrohren DN 150 mm

Erneuerung der Wasserversorgungsanlage:

Erneuerung der best. Wasserleitungen mit PE-HD Rohren 160/14,6 (DN 130mm) mit Erneuerung der Anschlussleitungen in die angrenzenden Straßen, Gesamtlänge 530 Meter

Die Hausanschlüsse werden bis in die Grundstücke mit PE-HD Rohren ebenfalls erneuert.

Straßenbau:

Straßenvollausbau mit einer Gesamtlänge von 380 Meter mit einer Fahrbahnbreite von 5,50 Metern, im Bereich von Friedhofstr. bis Höhe Winterstraße wird linksseitig zusätzlich ein Gehweg mit einer Breite von 1,50 Meter errichtet.

Die Straßen erhalten einen neuen Unterbau in einer Gesamtstärke von 60 cm, davon 42 cm Frostschutzmaterial und 18 cm Asphalttrag- und Deckschicht. Die Wasserführungen und Einfassungen werden mit Granitmaterial hergestellt. Die Straßenabläufe werden ebenfalls erneuert.

Die Straßenbeleuchtung wird ergänzt und die Leitung teilweise erneuert.

Alle Grundstücke werden mit einem Leerrohrsystem für spätere Glasfaserverkabelung erschlossen

Ein neuer Gehweg wird vom Straßenausbauende bei Haus. Nr. 32 bis zur Sportplatzstraße bei der ev. Kirche mit einer Breite von 2,00 Meter errichtet. Dieser führt entlang des Waldgrundstückes und erhält eine Länge von 160 Meter.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://regental-kurier.de/

Region Schwandorf

09. August 2020
Steinberg am See/Wackersdorf. Aufgrund des hochsommerlichen Wetters waren auch am zurückliegenden Freitag und Samstag wieder viele tausend Badegäste am Murner See und am Steinberger See zu verzeichnen. Kein Vergleich jedoch zum letzten Wochenende, wo...
09. August 2020
Steinberg am See. Am 08.08.2020, gegen 18:40 Uhr, teilte ein Badegast des Steinberger Sees der Polizeiinspektion Schwandorf ein herrenloses Schaf im Umfeld des Sees mit. ...
09. August 2020
Teublitz. Am Samstag, gegen 16.20 Uhr, hielten sich drei Personen im Skaterpark in Teublitz auf. Dabei gerieten ein 15-jähriger Schüler und ein 19-jähriger Mann, beide aus Teublitz, in Streit. ...
09. August 2020
Saltendorf. Ein 32-jähriger Burglengenfelder wurde am Samstag, gegen 22.20 Uhr, von Ersthelfern, an der Hauptstraße in Saltendorf, schlafend auf dem Gehweg aufgefunden. Der Mann war offensichtlich, aufgrund seines alkoholisierten Zustands, mit seinem...
09. August 2020
Am 06.08.20, gegen 21:30 Uhr, lief ein Schäferhundmischling mit schwarzem Halsband ohne Namen in Bodenwöhr in der Eichendorffstraße herum. ...
09. August 2020
Bodenwöhr. Am 08.08.20, um 16:40 Uhr, fiel einer jungen Frau aus Bodenwöhr auf, dass aus der „Waldhütte Falz", hinter dem Hammersee bei Bodenwöhr, Rauch aufstieg und wählte sofort den Notruf. Durch das rasche Vorgehen gegen das Feuer durch die Feuerw...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...

Für Sie ausgewählt