Vermutlich Giftköder ausgelegt

Stamsried. Am Freitag, 18.12.2020, gegen 12.25 Uhr, fraß ein Hund in Stamsried, Am Großen Stein, einen Teil einer Wurst, welche unter einem Strauch im Garten des Hundehalters abgelegt war.

Der Hundehalter fuhr daraufhin gleich zum Tierarzt, welcher vermutete, dass es sich hierbei um einen Giftköder handeln könnte und versorgte den Hund, der bislang glücklicherweise keine symptomatische Anzeichen von Vergiftungserscheinungen aufweist.

Wer kann Hinweise auf den „Täter" geben? Informationen nimmt die Polizei unter Telefon: +49 (0) 9461 / 94 21 – 0 entgegen.

Rollerfahrer verletzt - Verursacher flüchtet
Corona-Tests für Angehörige von Heimbewohnern: Wei...
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.